|

|

Das andere Narrativ 

Generalmajor a. D. Gerd Schultze-Rhonhof zur Vorgeschichte der Ukraine.

Um Ihnen das zeitraubende Lesen meiner langen Überlegungen und Erkenntnisse zu ersparen, setze ich deren Ergebnis an den Anfang. Russland und die Ukraine haben gleichermaßen Völkerrechtsprinzipien auf Ihrer Seite und auch beide haben gegen Völkerrecht verstoßen. Beide haben bestimmte Eskalationsschritte zuerst getan und auch auf die Schritte Ihrer Gegner oft nur reagiert. Ein Urteil über eine Alleinschuld oder Hauptschuld sollte kein Außenstehender sich anmaßen. Der unvermeidbare Streit darüber wäre nur ein Hindernis für einen sofortigen Frieden, der möglich wäre. Doch davon erst zum Schluss.

Lesen Sie alle Teile auf beischneider.net

Weitersagen

2 Antworten zu „Das andere Narrativ “

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    SOLCHE GENERÄLE bräuchte die BW HEUTE !

    Das waren noch Generäle mit EHRE, Anstand, WÜRDE und Weitblick, im Gegensatz zu den heutigen Karrieristen und eierlosen Lamettaträgern.

    Haben die eigentlich nicht ALLE (?) geschworen, das Grundgesetz zu VERTEIDIGEN ???

  2. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Bei Wahrheitsgemäßer Berichterstattung wäre die Unterstützung der Ukraine in der deutschen / europäischen Bevölkerung sicher eher negativ !

    Aus dem korrupten Selensky (noch vor einem Jahr in der Presse) ist nur ein Heiliger geworden, dem man die Füße küsst !

    Dabei verheizt er und seine Kumpane aus den USA und den EU Ländern, die Ukrainischen Soldaten ohne Rücksicht auf Verluste !

    Jeder der diesem faschistischen Regime Waffen liefert will den Krieg nicht beenden und ist eine MITMÖRDER & NAZI!

    Diese üble Scheinheiligkeit des Westens spricht Bände !

    Übrigens, es sind nicht mehr als 50 Länder (von 192) die sich den Sanktionen angeschlossen haben !!

    8 Jahre haben die westlichen Länder geschwiegen als es zu Kriegsverbrechen, Morden und Schikanen seitens UA im Donbass kam !!

    Sie haben geschwiegen, bzw. Russland dafür verantwortlich gemacht, das UA die verbindlichen Abkommen von Minsk nicht umzusetzen gedachte !!