Bürgerkriegsähnliche Zustände in #Rotterdam – es wird scharf geschossen

In den Niederlanden haben die Menschen genug von den Einschränkungen der Regierung im angeblichen Kampf gegen die “Pandemie”. Besonders Rotterdam wird von schweren Ausschreitungen erschüttert. Auch linke Medien berichten darüber, denn der Protest hat beide Ränder erfasst. Es gibt kein Links und Rechts mehr, nur noch Unterdrückte. Hier einige Bilder. Es soll auch ein erstes Todesopfer geben (s.u.). Es kursieren allerdings auch Falschmeldungen im Netz. Näheres ist zur Stunde nicht bekannt.

UPDATE: Der Schusswaffengebrauch durch die Polizei wurde inzwischen bestätigt.

2 Kommentare

    1. Bis jetzt sind es hauptsächlich Migranten die Stress machen. Irgendwann steht vielleicht auch die breite Masse auf, dann wird es richtig ungemütlich

Kommentare sind geschlossen.