Zum Inhalt springen

Berlin ist nicht gefallen

Schnappatmung, Entsetzen, Panikmache in den „Alternativen“, weil eine Horde aufgebrachter Moslems das tut, was so eine Horde immer und überall tut. Deshalb aber die „Hauptstadt“ als gefallen zu bezeichnen, ist mehr als übertrieben.

Berlin war immer schon sch… man denke an die „Goldenen Zwanziger“ des letzten Jahrhunderts. Der Sündenpfuhl von heute ist dem damaligen nicht unähnlich, nur der Mob ein anderer.

Der Untergang dauert an, strittig ist, wann er begann. Deutschland wird nicht dem Islam zum Opfer fallen, der noch weitaus gespaltener ist als das Christentum. Er braucht den gemeinsamen Feind und ist laut Khomeini nichts, wenn er nicht politisch ist. Das Erdölzeitalter hat den Islam stark gemacht, wenn es vorbei geht, ist es auch mit ihm zu Ende.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Herr van de Rydt….Genau, mit dem Ende der Erdölvorräte fallen die Kameltreiber wieder in die Barbarei zrück. Ergo, nicht aufregen, zurücklehnen und ruhig atmen.
    Ich trinke dazu ein paar Schluck Saft von der kleinen Nebelinsel, an dem aich auch Herr Broder erfreut.

  2. Ich gebe zu bedenken, dass es höchst zweifelhaft ist, dass die Erdölvorräte sich irgendwann einmal erschöpfen könnten.
    Es ist nach wie vor “umstritten”, WIE Erdöl tatsächlich entsteht.

    Es könnte durchaus sein, dass entgegen aller Propagandabehauptungen das Erdöl niemals ausgeht und deshalb auch immer genutzt werden wird, jedenfalls dann, wenn kein “Grün-Versiffter” den Wirtschaftsminister darstellen darf und der herbeigelogene “menschengemachte” Klimawandel endlich in aller Feierlichkeit beerdigt wird.

    Aber auch wenn Mr. Spock vom Raumschiff Enterprise im Shithole Germoney zum Wirtschaftsminister ernannt wird, werden sich die Dinge hin zum Positiven verändern.

  3. Was soll die Verharmlosung des ISlamisten-Mobs, der seit Wochen mit Allahu-Akbar-Gebrüll durch Deutschlands Städte tobt ?

    Was soll die Verharmlosung auch im Titelbild, das niedliche Mädels zeigt anstelle der realen fanatisierten “Männer”-Horden ?

    Falsch auch, dass der ISlam erst durch das Erdöl stark wurde, er wird seit den Zeiten des Propheten in dessen Auftrag verbreitet mit “Taqyia”, Infiltration, Geburten-Dschihad, Vergewaltigung, Massenmord, “Heiligen Krieg” und Völkermord und breitet sich zunehmend gewalttätig auch in Europa aus.

    Wer diese Bedrohung und Lebensgefahr nicht “nur” für die Juden, sondern für alle “Ungläubigen” -auch für Europäer und Deutsche- klein zu reden versucht, anstatt den Widerstand zu stärken, betreibt das Geschäft der ISlamisten.

      1. Doch, die Ausbreitung dieser brutalen, totalitären, menschenrechtswidrigen, frauenfeindlichen und antidemokratischen Ideologie ist eins unserer schlimmsten Probleme !
        Allerdings ist das nicht das einzige Problem.

          1. Wenn das “Symptom” hier randalierend, Juden und sonstige “Ungläubige” bedrohend, Messer und Macheten schwingend durch die Städte tobt, IST es ein Problem!

            Wenn sie den ISlamismus für ein blosses Symptom einer anderen Ursache halten, schlage ich vor, die Sache zu analysieren, die Ursachen zu benennen und heraus zu arbeiten, was URSÄCHLICH dagegen getan werden muss.

            Nur, wie gesagt, Verharmlosung und sogar wie hier betrieben Verniedlichung geht gar nicht!

            1. Das Problem sind die, die diesen Mob hereingeholt haben, mit Zustimmung der breiten Masse, sprich, ein Volk, das den Arsch offen hat.

      2. Mit ihrem Statement haben sie absolut recht.

        Man sollte allerdings auch hinterfragen, WER genau hinter diesen Hass-Märschen steht und selbige initiiert hat ? Das müssen nicht unbedingt “nur” vollbärtige Radikalislamisten sein. Es könnte sich lohnen, da ganz genau hinzuschauen.
        Diese Art des “Aufruhrs” trägt nach meiner Wahrnehmung eine – berühmt-berüchtigte – Handschrift. Es würde mich nicht wundern, wenn sich mein Verdacht eines Tages bestätigen würde.

    1. “Das Problem sind die, die diesen Mob hereingeholt haben, mit Zustimmung der breiten Masse, sprich, ein Volk, das den Arsch offen hat.”
      Zustimmung dazu, dass AUCH die verantwortungslosen, korrupten Politmarionetten das Problem sind, die den Mob reingelassen/reingeholt haben und trotz Asyl-Lügen, Fanatismus und sogar schweren Straftaten hier lassen.

      Die “Zustimmung der breiten Masse” der Deutschen dazu hat es aber nie gegeben!
      Ich erinnere mich an Meinungsumfragen auch aus den Jahren 2016 – 19, die zeigten, dass um die 70, 80 % trotz aller Suggestivfragen und Lügen über “Schutzsuchende” und “Fachkräfte” GEGEN die weitere Masseneinwanderung waren, die Wahlergebnisse für CDU und SPD sackten auch deshalb 2017 und noch extremer 2021 trotz aller Wahlkampf-Lügen drastisch ab.

      Die rund 25-30% Nichtwähler haben auch nicht zugestimmt, leider aber auch nicht gegen den korrupten Sauhaufen gewählt, sondern ihn gewähren lassen.
      Natürlich wurde auch gegen die “Willkommenskultur” für ISlamistisch Fanatisierte demonstriert, nicht nur in Kandel und Chemnitz, trotz aller Verleumdungen und Repressionen.

      Anstatt euch mit Fatalismus zu beölen, zu unken und das angeblich blöde Volk zu beschimpfen, entwickelt und stärkt lieber Ideen, sagt und verbreitet, was jede/r gegen die Zustände TUN kann!*

      Übrigens, wenn Mörder ins Haus kommen, sind nicht nur die Anstifter und Türöffner das Problem, sondern auch die Mörder selbst und deren Gesinnung!

      *P.S. An Rumpelstilzchen :
      Ein kleiner Beitrag ist es z.B., bewaffnet mit Trillerpfeife, Handy etc. auf den Schulwegen der Kinder zu joggen oder den Hund auszuführen, auch wenn es nicht in Illerkirchberg ist.

      1. Ich fände es hochspannend zu sehen, wie CCClaudia mit Hund und Trillerpfeife, fröhlich auf dem Schulweg dahinjoggend, einen Messer-Killer stoppt, in Superman-Manier.

        Und im übrigen haben Sie nicht recht, wenn sie im obigen Statement die Verantwortung der Massen mit Verweis auf irgendwelche Umfragen negieren.
        Entscheidend ist, dass diesselben Massen bei Wahlen – wo es wirklich um die Wurst geht – mit 80 oder mehr Prozent die für das ganze Desaster verantwortlichen Kartellparteien wählen und dies BIS HEUTE tun, wie unlängst auch die LT-Wahlen wieder eindrucksvoll bewiesen haben.
        An dieser Tatsache gibt es nichts herumzudeuteln. Wer in der Demokratie schläft, wacht letztlich in der islamischen Kopf-ab-Diktatur auf.

        1. Ob sies glauben oder nicht, einige BegleiterInnen und scharfen BeobachterInnen auf Schulwegen wie meine Wenigkeit, ohne oder mit gut dressierten Hunden und sonstiger Ausrüstung, haben schon so manche “Gruppen junger Männer” von Belästigungen und Übergriffen abgehalten und dazu gebracht, sich lieber zu verpissen.
          Sie können solche Einsätze gern lächerlich machen, solche Sprüche von Maulhelden und Hohlschwätzern wie Ihnen gehen mir und andern, die das Mögliche TUN anstatt nur zu labern, am A…. vorbei.
          Leider erhebt nur FORSA bei den Wahlumfragen das Potential der wahlberechtigten Nichtwähler. Wenn Sie sich das mal anschauen würden (zuletzt 29 %, derzeit 26 %), anstatt nur zu unken und das Wahlvolk für blöd zu erklären, könnten sie vielleicht Chancen erkennen :
          https://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

          1. Ich bezog mich weniger speziell auf das deutsche Volk, sondern auf die Masse, die grundsätzlich träge und einfacher zu lenken ist, wie man am Masken- und Spritzenterror gesehen hat.

    Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein