Bekenntnis zum Volksverrat

Sie sagen es ganz offen und ohne jede Furcht vor Konsequenzen. Die Regierung stehe an der Seite der Ukraine, egal, was die deutschen Wähler denken!“ (1) Eine kurze Welle der gespielten Empörung überschwappt Twitter.

Morgen ist alles wieder gut. Ein Volk bekommt die Regierung, die es sich verdient hat. Und die Ampel hat alle Wünsche erfüllt. Einmal im Jahr das Geschlecht wechseln, die Eltern haben dabei nichts mehr zu sagen und Abtreibung kann jetzt endlich zum Mordsgeschäft werden. Was will man mehr?

7 Kommentare

  1. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit den MENSCHENRECHTEN zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON MENSCHENRECHTEN & VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

    SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine Anstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

    In der westlichen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiellosem Zynismus schildert STRATFOR Gründer Friedmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

  2. „…Die Regierung stehe an der Seite der Ukraine, egal, was die deutschen Wähler denken!“ (1)“
    … und weil das im Westen vor allem erst einmal US-Interessen sind, die man ueber die Ukraine versucht umzusetzen, heisst es genau genommen doch
    „…Die Regierung stehe an der Seite der USA [und hier gemeint deren sogenannte Elite], egal, was die deutschen Wähler denken!“
    … was dann niemanden mehr wundern sollte und auch zu allem anderen passt, was hier seit Jahrzehnten passiert.

  3. Peter Heisenko schreibt:

    Welche Werte können in der Ukraine verteidigt werden?

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/welche-werte-koennen-in-der-ukraine-verteidigt-werden/

    Werte, die es nicht gibt, können nicht verteidigt werden

    Wie gesagt, es kann nur etwas verteidigt werden, was bereits existiert.

    In der Ukraine gibt es aber keine westlichen Werte. Es sei denn, man bezeichnet das als westliche Werte, was in der Ukraine abläuft.

    Vor einem Jahr ist dort die Pressefreiheit vollständig abgeschafft worden. Jegliche Oppositionsmedien sind verboten.

    Das Kiew-Regime hat Krieg gegen Russland zur Staatsdoktrin erhoben. Die Ukraine ist der korrupteste Staat in ganz Europa.

    Die Wirtschaft ist seit dreißig Jahren nur bergab gegangen.

    Das Regime in Kiew hat der Hälfte seiner Bürger verboten, ihre Muttersprache zu benutzen und wer sich dagegen auflehnt, wird zu Tausenden ermordet und es wird ihnen die wohlverdiente Rente einfach verweigert.

    Die Kluft zwischen Arm und Reich ist in keinem europäischen Land größer als in der Ukraine. Oppositionspolitiker werden eingesperrt oder gleich ermordet, wie es auch kritischen Journalisten ergehen kann.

    Die Militärausgaben sind im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung beispiellos in ihrer Höhe.

    Der Staat ist bankrott und kann nur existieren, weil er von Westen alimentiert wird. …ALLES LESEN !!

  4. Für mich ist das Landesverrat und gehört vor ein ordentliches Gericht. Früher hat man solche Typen aufgehängt!

  5. Oskar Lafontaine: Die deutschen US-Vasallen im Krieg

    https://journalistenwatch.com/2022/09/01/oskar-lafontaine-die/

    Zentrale Aussagen Lafontaines in der „Berliner Zeitung“

    „Europa braucht eine eigenständige Sicherheitspolitik.“
    „Der Krieg in der Ukraine begann für die große Mehrheit der deutschen Politiker und Journalisten am 24. Februar 2022. Mit dieser Sichtweise, die die komplette Vorgeschichte des Einmarschs der russischen Armee in die Ukraine ausklammert, kann Deutschland keinen Beitrag zum Frieden leisten.“
    “ … die Vorgeschichte des Ukraine-Krieges beginnt mit dem Selbstverständnis der USA, sie seien eine auserwählte Nation mit dem Anspruch, die einzige Weltmacht zu sein und zu bleiben.“
    „Hat die Schutzmacht auf dem Territorium ihrer Bündnispartner militärische Einrichtungen, von denen aus sie ihre Kriege führt, dann gefährdet sie mit einer aggressiven Geopolitik nicht nur sich, sondern auch die Bündnispartner.“
    „Selbstverständlich beanspruchen die USA auch die Entscheidung darüber, ob ein Land wie Deutschland eine Energieversorgungsleitung wie Nord Stream 2 in Betrieb nehmen darf.“

    6 „Zur Vorgeschichte des Ukraine-Krieges gehören auch Überlegungen von US-Strategen, nach denen die Ukraine ein Schlüsselstaat ist, wenn es um die Vorherrschaft auf dem eurasischen Kontinent geht. Aus diesem Grund, so der ehemalige Sicherheitsberater Präsident Carters, Brzezinski, in einem 1997 erschienenen Buch mit dem Titel „Die einzige Weltmacht“, müsse die Ukraine zu einem Vasallenstaat der USA gemacht werden.“

    … und so reiht sich schlüssig ein Argument ans nächste. Ich möchte hier nur noch die im Jahr 2006 veröffentlichte Feststellung amerikanischer Geostrategen hinzufügen, daß die USA jederzeit das „Recht“ für sich reservieren, auch gegen den Willen des Rests der Welt (UN) Kriege zu beginnen, wann immer sie das in ihrem eigenen nationalen Interesse für geboten halten – und diese Behauptung dem seit einem halben Jahr zu beobachtenden deutschen Gejammer über den „völkerrechtswidrigen Angriffskrieg“ der Russen in der Ukraine gegenüberstellen.

    Mit „Angriffskrieg“ geht’s schon los. Die dümmste Wortkreation jemals, weil: Ohne Angriff gab es noch nie einen Krieg. Und selbst „Angriff“ muß nicht gleichbedeutend mit „Einmarsch“ sein.

    Friedrich der Große: „Angreifer ist, wer seinen Gegner zwingt, zu den Waffen zu greifen“. …ALLES LESEN !

Kommentare sind geschlossen.