Baden-Württemberg zittert vor neuen Corona-Regeln

white and red plastic pack on dried leaves

„Es reicht jetzt: Gesundheitsminister Lucha (Grüne) will uns im Herbst wieder mit unsinnigen 2G- und 3G-Regelungen und vor allem mit Lockdowns behelligen“, kommentiert Carola Wolle MdL die Reaktion der Landesregierung Baden-Württembergs auf den ersten Entwurf zum neuen Infektionsschutzgesetz. Manfred Lucha fehlen im Gesetz nach eigenen Worten 2G/3G sowie „Kontaktbeschränkungen“ – im Klartext: „Lockdown-Maßnahmen“. Scharf kritisiert Carola Wolle, dass der neue Text von Lauterbach (SPD) und Buschmann (FDP) auch eine Maskenpflicht an Schulen ermöglicht – ab welchem Alter ist noch unklar. „Das muss in Baden-Württemberg verhindert werden. Bei der Entscheidung sind dieses Mal auch die gewählten Volksvertreter im Landtag gefordert. Schluss mit dem Regieren per Notverordnung!“ 

„Wenn in Innenräumen ab Oktober eine allgemeine Maskenpflicht durchgesetzt werden soll, geht das entschieden zu weit. Die Schnapsidee, sich drei Monate maskenfreien Restaurantbesuch durch eine erneute Impfung zu erkaufen, grenzt an Beihilfe zur Körperverletzung, vergegenwärtigt man sich die zunehmenden Warnungen vor schweren Impfnebenwirkungen. Glaubt die Regierung denn, dass sich die Leute weiterhin alles gefallen lassen?“, fragt Carola Wolle. Und weiter: „Wird mit dem Abstandsgebot für Außenveranstaltungen etwa ein Demonstrationsverbot durch die Hintertür bezweckt? Sollen auf diese Weise Proteste gegen eine irrsinnige Energiepolitik langfristig vereitelt werden? Was Minister Lucha so harmlos ‚Instrumentenkasten‘ nennt, ist nichts Anderes als die dauerhafte Ermächtigung zu Grundrechtseinschränkungen.“

3 Kommentare

  1. Ja, gut, Carola. Ich hätte gar nicht gedacht, dass die Sitzungsgeld-AfDler überhaupt noch zu einer oppositionswürdigen Äußerung fähig oder willens ist.

    2
    7
    1. Ich finde es wirklich bescheuert, destruktiv und auch billig, sich ausgerechnet an der AfD abzuarbeiten, deren Abgeordnete fast immer die einzigen sind, die sich solchen antidemokratischen Unverschämtheiten und Ungeheuerlichkeiten der ReGIERenden entgegenstellen !

      Wie wärs, wenn Sie diese mutigen Leute unterstützten, die trotz ständiger Diffamierung und Verleumdung versuchen die Stellung zu halten ?!?

  2. Ich hab kein Mitleid mit Euch Schwaben. Ihr habt Eure grünlinks-Kriminellen doch selbst gewählt! Also haltet die Fr**** und leidet! Oder kriegt den A**** hoch und kippt diese Mafia aus ihren Ämtern! Einen dritten Weg gibt es nicht!

Kommentare sind geschlossen.