#Amthor wärmt Leitkultur auf und der Hass explodiert

Philipp Amthor hat es wieder einmal geschafft und landet auf Platz Eins der Twitter Trends. So einfach geht das. Man wärmt einen Begriff auf, der von einem Moslem geprägt wurde. Mit Erfindungen wie „Leitkultur“ und „Euro-Islam“ wollte Professor Basam Tibi die Integration vorantreiben und scheiterte grandios, wie er später eingestand. Wie kommt man überhaupt auf die Idee, eine Kultur zur Debatte zu stellen? Und dann noch von jemandem, der dieser Kultur überhaupt nicht angehört? Ist sie außerdem nicht unverhandelbar und sowieso stets in „Entwicklung“?

Was wollen wir? Mehr Moscheen oder mehr McDonalds? Dann nichts wie hin.

Zahlreiche Nutzer fallen auf Amthors billige PR-Kampagne rein und rasten aus.

Hier meint jemand, dass das brutale, tierquälerische Opferfest zu Deutschland gehört …

usw …

Das also soll „Kultur“ sein?

Die linksextreme PKK-Sympathisantin Gohlke:

Frau Gohlke fordert einst mit der PKK-Flagge die Aufhebung des Verbots der Terrorpartei, die unter anderem einen eigenen Nationalstaat für Kurden mit Gewalt erkämpfen will …

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...