Smart-eID: Noch immer kein Startdatum

Ein Datum für den öffentlichen Start der Smart-eID steht laut Bundesregierung noch nicht fest. „Nach Aufnahme des Wirkbetriebs, in dem mit ,echten’ Ausweisen Smart-eIDs erzeugt werden können, ist zunächst eine kurze nicht öffentliche Testphase geplant“, heißt es in der Antwort weiter. Anschließend solle die öffentliche Freischaltung erfolgen, „so dass alle Nutzerinnen und Nutzer mit geeignetem mobilen Endgerät Smart-eIDs erzeugen können“. Das berichtet der Kurznachrichtendienst des Bundestags (hib).

Somit muss die digitale Überwachungsdiktatur noch ein Weilchen warten, denn auch mit dem digitalen Euro geht es nicht so voran, wie zunächst geplant. In der Schweiz gehen die Uhren zwar präzise, dafür aber noch langsamer. Erst im Dezember beginnt ein Pilotprojekt für den Digitalen Franken, die Einführung steht noch in den Sternen. In Deutschland sind die Grundvorraussetzungen sowieso noch lange nicht erfüllt. Das angeblich schnelle 5G-Funknetz ist zum Glück nur eine Mogelpackung, der Ausbau der Glasfasernetzwerke kommt ebenfalls nur schleppend voran. Immer noch gibt es zahlreichen Gemeinden, die nicht mal Internetanbindung über DSL nutzen können. Ohne Hochgeschwindigkeitsnetz kann auch kein Echtzeittracking funktionieren, geschweige denn Daten von „Künstlicher Intelligenz“ ausgewertet werden. Orwell lag schon mit seiner Zeitangabe 1984 gründlich daneben und die Crash-, Weltuntergangs- und Dystopiepropheten von heute sind keinen Deut besser. Aber mit guten Nachrichten erzielt man keine Werbeeinnahmen.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>


Kommentare

Eine Antwort zu „Smart-eID: Noch immer kein Startdatum“

  1. Ralf.Michael

    Es gibt anscheinend immer mehr Leute in dieser nicht digitalisierten Bundesrepublik, welche nächtlich von einer ( imaginären ) AI/KI träumen ? What a Mess ! Von E-Euro und E-ID ? Vielleicht auch noch vom E-Mobil ? Werden die möglicherweise im Traum von agressiven Digit-Kobolden verfolgt ? Wenn ja sollten Sie einen Nervenklempner aufsuchen, schnellstmöglich ! Dies kann bei Nichtbehandlung sehr leicht chronisch werden…..Aber, zu Ihrer Beruhigung, das Digitale Paradies wird erst kommen wenn wirklich alle technischen Voraussetzungen vorhanden sind.