/

/

,

Inflation unterschätzt: Apple stoppt Produktion des neuen iPhone 14 Plus

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple mit einem Modell einen Totalflop hinlegt. Bisher konnte sich die teuerste Marke der Welt solche Experimente leisten. Vor der Inflation betraf die geringe Nachfrage das iPhone 13 mini, so dass mit Version 14 keine Neuauflage geplant war. Stattdessen kam das “normale” iPhone in zwei Größen heraus, einmal mit dem gewohnten 6,1 Zoll Bildschirm und einer Plus Version mit 6,7 Zoll Diagonale. Und die Einstiegspreise mit 999,- und 1149,- € sind heftig ausgefallen.

Apple stoppt offenbar vorerst die Produktion des neuen iPhone 14 Plus. Wie “9to5Mac” berichtet, ist wohl eine geringe Nachfrage der Grund dafür. Auch einige Zulieferer fahren ihre Produktion demnach zurück.

chip.de

Was hat man sich bei Apple nur gedacht? Das 14 Plus Modell ist ein normales iPhone mit größerem Bildschirm. Und das 14er iPhone ist nicht unbedingt der Sprung nach vorne. Es unterscheidet sich kaum von seinem Vorgänger. Die wesentlich teureren Pro-Modelle erfreuen sich dagegen guter Nachfrage. Hier wird allerdings eine andere Zielgruppe angesprochen, als der “normale iPhone-User”.

Wie groß wird am Ende für Apple der Verlust sein und bleiben die Käufer auch bei den neuen iPads erst mal auf Tauchstation? Am Dienstag hat der Konzern die Version 10 des günstigsten iPads vorgestellt – zum Preis von 579,- Euro. Im letzten Jahr lag der Preis für das iPad 9 bei 379,- Euro, dieses kann man immer noch für 429,- Euro kaufen, wenn einem das neuste Modell zu teuer ist. Im Netz sind die User verärgert und werfen Apple Abzocke vor. “Über Nacht” sei auch einfach der Preis für das Mittelklasse iPad Air um 90 Euro erhöht worden, posten viele empört. Gegenüber den Dieselpreisen sind das noch moderate Erhöhungen.

Die Zeit der iPhones wird sicher nicht so schnell vorbei sein – aber das dachte man auch mal bei Nokia. Eine Apple-Pleite – selbst wenn es nur eine Sparte betreffen würde – hätte allerdings fatale Außenwirkung und würde für die USA eine gewaltige Niederlage bedeuten. So weit wird man es sicher nicht kommen lassen und notfalls mit Staatsknete aushelfen, wie Deutschland im Fall Galeria Kaufhof.

Kommentare

Eine Antwort

  1. Avatar von Holger
    Holger

    Es wird Zeit, alle Smart-Phones wegzuwerfen. Denn wer will schon eine “Abhörwanze” bei sich tragen und per App oder einem dämlichen QR-Code einen Zutritt zu einem Restaurant erwirken. Weg mit Müll – zurück zur echten Kommunikation unter Menschen.