Der Google-Killer ist da

Seit 23 Jahren können wir in Deutschland Google benutzen. Es wurde zu einem unentbehrlichen Werkzeug. Doch auch hier gilt: Das Bessere ist des Guten Feind.

ChatGPT kann Dinge, die Google einfach nicht kann. Statt nur auf Fundstellen zu verweisen, liefert ChatGPT komplette Antworten.

Frage an ChatGPT:

Kannst Du bitte eine Liste von Fragen zusammenstellen, die sich eine Person stellen sollte, um sich selbst besser kennenzulernen?

Wir erhalten eine Liste mit 300 Fragen.





www.info333.de/Fragen.pdf


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

2 Antworten zu „Der Google-Killer ist da“

  1. Ralf.Michael

    ChatGPT ? Das endgültige Ende der menschlichen Evolution ! Danach kommt Nichts mehr, gar Nichts. Wozu auch…Untrainierte Hirnzellen sterben eben ab (sofern überhaupt vorhanden). Und wenn ich dann nicht mehr weiss was ich die ChatGPT eigentlich fragen wollte….was wollte ich gerade nochmal ???

    3
    2
  2. Daniel Deutsch

    Na ja, ChatGBT ist bolschewoke programmiert. Politische Aussagen haben ungefähr den Wert von Wikipedia. Und wenn das Programm etwas nicht weiß, erfindet es die Fakten einfach. Es ist zwar revolutionär, aber nicht unkritisch zu beurteilen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen