Syrerin sexuell belästigt – zwei Afghanen festgenommen

Cottbus: Eine junge Frau aus Syrien wurde am Mittwoch Abend im Hauptbahnhof von zwei 30- und 19-jährigen Männern verfolgt und bedrängt.

Ihrer Aussage nach, griff ihr einer der beiden unsittlich in den Intimbereich, als sie sich ein Getränk aus einem Automaten zog.

Mitarbeiter des Reinigungspersonals aus einem abgestellten Zug kam der 30-jährigen Frau zu Hilfe und verständigte die Bundespolizei.

Die Beamten nahmen die aus Afghanistan stammenden Männer zur weiteren Bearbeitung mit in die Diensträume des Bundespolizeireviers in Cottbus und leiteten Strafverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Basis ein.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...