Suhl: Infizierter Afghane aus Quarantäne geflohen – Asylbewerber rebellieren gegen Abriegelung

Thüringen: Polizeikräfte müssen inzwischen die Erstaufnahmeeinrichtung bewachen, die von den Behörden unter Quarantäne gestellt worden ist. Anlass war der positive Test eines Afghanen. Die Asylbewerber zeigten wenig Verständnis für die Maßnahmen, so dass die Sicherheitskräfte polizeiliche Unterstützung anforderten. Dem Infizierten gelang dennoch die Flucht, berichten lokale Medien.