Südafrika: Farmer stellen weiße Kreuze für die Opfer der #FarmAttacks auf #Plaasmoorde

In Südafrika geht der Genozid an den weißen Farmern mit aller Härte weiter. Kaum ein Tag ohne eine der brutalen #FarmAttacks, über die meist nur in den sozialen Netzwerken berichtet wird. Die Bundesregierung lehnte im vergangenen Jahr den Schutzstatus der verfolgten weißen Minderheit ab. Heute protestieren wieder zahlreiche Hinterbliebene gegen die Völkermordpolitik des ANC.

https://twitter.com/EenMevrouw/status/1170010386185125889

 

https://opposition24.com/farmattacks-in-suedafrika-opfer-berichtet-von-vergewaltigung-vor-den-augen-der-eigenen-kinder/

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...