Straubing: Syrischer Asylbewerber soll 17-Jährige sexuell missbraucht haben – Haftbefehl!

STRAUBING: Ein 18-jähriger syrischer Asylbewerber soll am Samstag eine 17-jährige Frau aus Straubing sexuell missbraucht haben. 

In der Innenstadt war die 17-Jährige  von dem ihr unbekannten Mann in einem Lokal angesprochen worden, wie sie zu Protokoll gab.

Beide waren in Begleitung dort. Als sie das Lokal verließ, folgte ihr der Syrer und küsste sie gegen ihren Willen.

Sie konnte sich dem Mann zunächst entziehen, wurde aber weiter von ihm verfolgt.  In der Nähe des Salzstadels näherte er sich dem Opfer erneut und verlangte, dass sie mitkommen solle.

Dabei soll es zu weiteren Tätlichkeiten gekommen sein, die die Beamten als „sexuelle Handlungen „beschreiben. Der Frau gelang es schließlich, den Mann wegzustoßen, trug aber leichtere Verletzungen davon.

Das Opfer meldete den Vorfall bei der Polizei, die den mutmaßlichen Täter dann im Bahnhofsbereich festnehmen konnte.

Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, so dass er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden konnte.

 

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...