„Spontandemonstration“ von etwa 40 Kurden

Mannheim – Zu einer Spontandemonstration mit Banner, welches auch total spontan angefertigt wurde, versammelten sich gegen 02.30 Uhr etwa 40 Kurden vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofes in Mannheim.

hauptbahnhof mannheim photo
Photo by calflier001

Die Personengruppe zeigte ein Banner mit dem Aufdruck: „AKP Regierung und IS massakrieren Hand in Hand in Kurdistan“ und riefen lautstark Friedensparolen.

Anlass für die spontane Versammlung war eine angebliche Ermordung von 60 Kurden in der südosttürkischen Stadt Cizire.

„Die friedlich und störungsfrei verlaufende Demonstration löste sich um 03.00 Uhr auf.“ – so erzählt es zumindest die Polizei.

Hat die Polizei auch kurdische Beamte, die beurteilen können, ob es sich bei den „Friedensparolen“ tatsächlich um „Liebe Deine Feinde“  und „Halte ihm auch die andere Wange hin“ -Sprüche handelte?

 

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...