Polizeibekannter Algerier belästigt Mädchen und wird erneut freigelassen

Bielefeld: Zwei jugendliche Mädchen wurden am Dienstag Abend von einem 24-jährigen Algerier sexuell belästigt.

Am Kesselbrink  kam der polizeibekannte Mann auf die beiden Mädchen zu und belästigte sie zunächst verbal und versuchte, ihnen an die Brüste zu fassen. Die Opfer wehrten sich und Passanten wurden auf die Auseinandersetzung aufmerksam. Durch ihr Eingreifen konnten sich die Mädchen von dem Unhold befreien. Nach dem die Polizei alarmiert worden war, wurde der Mann noch in der Nähe aufgegriffen und festgenommen.

Das übliche Prozedere folgte im Anschluss, wie die Polizei berichtet:

„Gegen den polizeibekannten Mann wurde Strafanzeige wegen Beleidung auf sexueller Grundlage erstattet.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er mangels Haftgründen entlassen.“

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...