Polizei durchsucht Asylbewerberheim nach Rauschgift

Freiburg – Rheinfelden: In der Nacht zum Freitag durchsuchte die Polizei das Asylbewerberheim in Rheinfelden.

Anlass war ein konkreter Hinweis, dass dort Schwarzafrikaner mit Rauschgift handeln. Fünf Streifen kamen vor Ort und durchsuchten mehrere Zimmer. Dabei fanden die Beamten Bargeld und Rauschgift und stellten die Beweismittel sicher. In den Zimmern hielten sich acht Schwarzafrikaner auf, die ebenfalls durchsucht wurden.

Die vorgefundenen Beweismittel und die Umstände des Falles lassen einen gewerbsmäßigen Handel mit Rauschgift vermuten. Die Ermittlungen des Polizeireviers Rheinfelden dauern an.  (ots)


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME