Nächtlicher Großeinsatz wegen Streit zwischen zwei Großfamilien

Rotenburg. Am Mittwochabend bis in die Nacht hinein ist es in Helvesiek und in Lauenbrück zu Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern verfeindeter Großfamilien gekommen. Gegen 20 Uhr wurde der Rotenburger Polizei zunächst eine Schlägerei am “Helscher Hus” in Helvesiek gemeldet.

Laut Zeugen seien dort mehrere Personen in Streit geraten. Sie blockierten mit ihren Fahrzeugen die Fahrbahn und würden mit Fäusten und Stangen aufeinander einschlagen. Während sich mehrere Streifenbesatzungen sofort auf den Weg zum Einsatzort machten, wurde bereits die nächste Schlägerei mit mehreren Beteiligten in der Berliner Straße in Lauenbrück gemeldet. Vor Ort in Helvesiek stellte sich heraus, dass die an der Auseinandersetzung Beteiligten nach Lauenbrück weitergefahren waren. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es auch dort unter den Familien zu Körperverletzungen und Sachbeschädigungen.

Die Polizei leitete gegen mehrere Personen Strafverfahren ein und hielt sich bis in die Nacht zur Verhinderung einer Eskalation am Haus einer der Familien auf. Die folgenden Ermittlungen sollen Aufschluss über die Hintergründe der Geschehnisse geben.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>


Kommentare

5 Antworten zu „Nächtlicher Großeinsatz wegen Streit zwischen zwei Großfamilien“

  1. Ralf.Michael

    Solche Probleme lösen sich ganz einfach und effektiv mit einer Zivilgarde….

  2. Nero Redivivus

    Zitat: “… dass die an der Auseinandersetzung Beteiligten nach Lauenbrück weitergefahren waren.”
    Wie FLEXIBEL von den beiden Großfamilien Müller-Lüdenscheidt und Schmidt-Zähnefletsch, auch AMBULANT tätig geworden zu sein!

  3. Nero Redivivus Hersteller von Bürgerbello-Bezügen

    Wieder ein großes Ablenkungsmanöver von den eigentlichen “Multikulti-Ampelproblemen” – gerade in Niedersachsen (Stichwort: “Rotenburg”!):
    https://www.upday.com/de/razzien-in-niedersachsen-und-nrw-rund-um-reichsbuerger?utm_source=upday&utm_medium=referral

  4. Rumpelstilzchen

    Ich würde es mal mit folgender Taktik versuchen:

    ERST SCHIESSEN, dann fragen was los ist und ob noch etwas unklar ist…;-)

    Hilft garantiert !

    1. dr heinz weiss

      beim ehrensalut für polizeibeamte auf dem friedhof…..ist die schusswaffe erlaubt….