|

|

Medien werden wieder angehalten die „Täterherkunft“ bei kriminellen Ausländern zu verschleiern

Freie Medien stehen unter medialem Dauerbeschuss, da sie im Gegensatz zum Mainstream unangenehme Fakten ansprechen und diese der Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Redaktion des „Wochenblicks“ hält entschlossen fest, auch weiterhin über die Herkunft von Tätern zu berichten.


Werbeanzeigen