Kassel. 20-Jähriger von „mehreren jungen Männern“ lebensgefährlich niedergestochen

Kassel-Nord: Am gestrigen Donnerstagabend endete eine Auseinandersetzung vor einem Haus in der Friedrich-Wöhler-Straße für einen 20-Jährigen aus Kassel mit einer Stichverletzung am Oberkörper. Wie sich erst im Krankenhaus herausstellten sollte, war die Verletzung offenbar schwerwiegender und nach Einschätzung der behandelnden Ärzte sogar lebensgefährlich. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikt und sucht nach Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es gegen 21:30 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Wöhler-Straße, etwa 50 Meter von der Helmholtzstraße entfernt, zu der Auseinandersetzung gekommen. Der 20-Jährige war dort von mehreren jungen Männern angegriffen und im Zuge dessen mit dem Messer verletzt worden. Anschließend flüchtete die Gruppe vom Tatort in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat, die in vorangegangenen Streitigkeiten liegen könnten, sowie zu der Tätergruppe dauern an und werden von den Beamten des für Kapitaldelikte zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo geführt.

Bei der Aufklärung der Tat suchen die Ermittler zudem nach weiteren Zeugen. Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung in der Friedrich-Wöhler-Straße gemacht hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...