#ImSchwimmbadpassiert: Tatverdächtiger entlassen – Polizei bittet um Hinweise

Rendsburg –  Nach sexuellem Missbrauch in Schwimmbad – Polizei bittet um Mitarbeit

Nach der Inhaftierung eines wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern im Rendsburger Schwimmbad tatverdächtigen Mannes , bittet die Kriminalpolizei um Ihre Mitarbeit.

Gegen den Mann besteht nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen kein dringender Tatverdacht mehr. Der Haftbefehl wurde aufgehoben. Der Mann war zu entlassen.

Für die weiteren Ermittlungen ist es erforderlich, alle im Tatzeitraum im Schwimmbad aufhältig gewesenen Badegäste zu befragen. Relevant ist Samstag, der 02.04.16.

Die Kripo bittet alle Personen, die zwischen 14 Uhr und 18.30 Uhr Gäste des Schwimmbades An der Untereider waren, sich unter der Rufnummer 208-450 zu melden. Ihre Beobachtungen sind uns wichtig.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>