#ImSchwimmbadpassiert: Tatverdächtiger entlassen – Polizei bittet um Hinweise

Rendsburg –  Nach sexuellem Missbrauch in Schwimmbad – Polizei bittet um Mitarbeit

Nach der Inhaftierung eines wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern im Rendsburger Schwimmbad tatverdächtigen Mannes , bittet die Kriminalpolizei um Ihre Mitarbeit.

Gegen den Mann besteht nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen kein dringender Tatverdacht mehr. Der Haftbefehl wurde aufgehoben. Der Mann war zu entlassen.

Für die weiteren Ermittlungen ist es erforderlich, alle im Tatzeitraum im Schwimmbad aufhältig gewesenen Badegäste zu befragen. Relevant ist Samstag, der 02.04.16.

Die Kripo bittet alle Personen, die zwischen 14 Uhr und 18.30 Uhr Gäste des Schwimmbades An der Untereider waren, sich unter der Rufnummer 208-450 zu melden. Ihre Beobachtungen sind uns wichtig.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...