Gewalt im Milieu – Türke wegen gefährlicher Körperverletzung festgenommen

Hamburg: Ein 35-jähriger Mann ist von mehreren Männern verletzt worden und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Ermittlungen werden vom Fachkommissariat für Milieu im Landeskriminalamt (LKA 65) geführt.

Nach ersten Erkenntnissen betraten vier bis fünf maskierte Männer ein Sportstudio im Hammer Steindamm. Dort liefen sie auf einen 35-jährigen Mitarbeiter des Studios zu und griffen ihn unvermittelt mit Schlagwerkzeugen und Messern an. Das Opfer erlitt dabei neben zahlreichen Prellungen eine schwere Schnittverletzung am Unterschenkel und musste in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Zeugen beobachten die flüchtenden Tatverdächtigen und konnten der alarmierten Polizei Personenbeschreibungen geben. Zwei Besucher des Sportstudios (20, 33) wurden von den Tätern geschlagen und erlitten leichte Prellungen.

Bei der eingeleiteten Sofortfahndung konnten Beamte des Polizeikommissariates 11 im Droopweg in Hamburg-Hamm einen 35-jährigen Türken auf der Straße vorläufig festnehmen. Die anderen Tatverdächtigen sind bislang nicht ermittelt. Derzeit liegen noch keine Personenbeschreibungen vor.

Beamte des Landeskriminalamtes (LKA 65) werden den Tatverdächtigen heute vernehmen. Die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Tat, dauern an.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...