Fährbetrieb eingestellt: Betrunkener Tunesier bedroht Fahrgäste mit Schere

Schöna: Gestern musste der Fährbetrieb der grenzüberschreitenden Fähre Schöna-Hrensko kurzzeitig eingestellt werden.

Ein aggressiver Fahrgast (39 Jahre), tunesischer Staatsangehöriger, bedrohte und beleidigte mittels Vorhalt einer Schere einen Fahrgast und die Fährfrau.

Aufgrund der Bedrohungssituation handelten die Personen in dieser Situation umsichtig und informierten umgehend die Bundespolizei. Einsatzkräfte vom Bundespolizeirevier in Krippen erreichten den Ereignisort auf der Fähre. Der beschuldigte Tunesier wurde durch die Bundespolizeibeamten vor Ort festgenommen und die Schere wurde als Tatmittel sichergestellt. Der Täter stand unter Alkoholeinwirkung.

Die weiteren Ermittlungen gegen den 39-jährigen Beschuldigten führt die Polizei Sachsen durch.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>