Durch Corona-Verordnung geschädigte Unternehmer und Selbständige gesucht

Wir sammeln aktuell Berichte von Unternehmern und Selbständigen, die durch die Maßnahmen der Regierung von Insolvenz bedroht sind. Wurden „Corona-Hilfen“ beantragt bzw. bewilligt? Wie viele Angestellte wurden entlassen bzw. fürchten derzeit um ihren Arbeitsplatz? Wie hoch kann der Schaden beziffert werden?

Die Daten werden gesammelt und ausgewertet. Mit der Nutzung des Kontaktformulars stimmen Sie der Datenverarbeitung zu. Eine Veröffentlichung ist nur in anonymisierter Form vorgesehen. Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

Kommen genügend Meldungen zusammen, werden die anonymisierten Daten an verschiedene Bundestagsabgeordnete weitergeleitet, mit der Bitte, diese im Rahmen einer kleinen Anfrage an die Bundesregierung zu thematisieren.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...