Dunkel gekleidete Männer betreten Asylunterkunft und bedrohen Bewohner

WALLERSDORF:  Drei dunkle gekleidete Männer haben eine Asylunterkunft betreten und bedrohten einen Bewohner mit einem Messer.

Im Erdgeschoss rissen sie einen Feuerlöscher aus der Verankerung und versprühten den Inhalt im Hausgang. Das Gleiche widerholten sie dann im 1. Stock des Gebäudes. Während dieser Aktion bedrohte einer der Täter einen 47-jährigen somalischen Asylbewerber verbal und durch Vorhalt eines Messers. Unmittelbar danach verließen die drei Täter die Unterkunft wieder. Verletzt wurde niemand.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei Landshut ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut wegen Bedrohung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>


SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME