Diebesgut aus 15 Autoaufbrüchen bei polizeibekanntem Asylbewerber aufgefunden

Isny / Wangen – Als Tatverdächtiger zu rund 15 Pkw-Aufbrüchen und Diebstählen aus Autos im Raum Wangen und Isny konnte jetzt ein 35-jähriger Asylbewerber von der Polizei ermittelt werden.

Nachdem der Mann bereits in Wangen durch Diebstähle aufgefallen war, wurde der 35-jährige von den Polizisten am Montag in seinem Zimmer aufgesucht. Hierbei stießen sie auf Sonnenbrillen, Handys und elektrische Garagentoröffner sowie Bargeld im Wert von nahezu 900 Euro. Während Teile des Diebesgutes bereits einzelnen Straftaten zugeordnet werden können, dauern die Ermittlungen nach weiteren Geschädigten an.

Unter den aufgefundenen und sichergestellten Gegenständen befinden sich mehrere Sonnenbrillen der Marken Ray Ban, Eschenbach und Ugly Fish, eine Sammelmappe von CDs mit Musicals und Abi-Musik aus 2000, Handys der Marken Samsung, Akkus von Handys und Taschenlampen sowie eine schwarze Umhängetasche der Marke Nike und externe Akkus Real Power.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.