Den Falschen bestohlen – Opfer nimmt Antänzer fest!

Frankfurt: Gestern wurde ein sogenannter „Antänzer“ nach kurzer Verfolgung durch das Opfer festgenommen.

Zwei Männer „tanzten“ gestern Nachmittag in der Klingerstaße den alkoholisierten 45-jährigen Geschädigten „an“. Sie kamen ihm dabei so nah, dass sie ihm die Geldbörse aus seiner vorderen Hosentasche zogen. Danach flüchteten sie in Richtung Alte Gasse. Das Opfer lief den Dieben sofort hinterher und holte einen der Diebe in der Vilbeler Straße ein. Danach rief er die Polizei, die ihn dann festnahm. Der zweite Täter konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndung unerkannt entkommen. Bei ihm soll es sich um einen 35 Jahre alten Südländer in dunkler Kleidung handeln. Dieser soll 175 cm bis 180 cm groß sein und schwarze Haare haben. Die Geldbörse fand die Polizei in einem Blumenkübel. Aus ihr fehlen 75 Euro.

Der 31-jährige Tatverdächtige soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...