Clemens Arvay gestorben!

Am 18. Februar hat sich der bekannte und naturverbundene Clemens Arvay sein Leben genommen. Eigentlich wollte seine Familie nicht, dass die traurige Nachricht an die Öffentlichkeit kommt. In Zeiten der hypermedialen Öffentlichkeit konnte das jedoch offenbar nicht verhindert werden, berichtet tkp.

Die näheren Umstände sind privat und sollen es bleiben. Einen Zusammenhang zwischen den hitzigen Debatten um seine Positionen und dem Suizid wolle man nicht leichtfertig spekulativ herstellen, heißt es in der Kleinen Zeitung.

Der Biologe wurde auch immer wieder von Mainstream Medien eingeladen, wie hier bei der BILD.

Der Fall erinnert an den tragischen Selbstmord von Dr. Jens Bengen oder auch den plötzlichen Tod des Chemikers Dr. Andreas Noack, der sich ebenfalls sehr kritisch zu den Corona-Impfungen geäußert hatte.

https://twitter.com/george_orwell3/status/1626944642737401856


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

Kommentare

2 Antworten zu „Clemens Arvay gestorben!“

  1. Es sind eine ganze Menge Impfkritiker verstorben… Verunfallt… Selbstmord…

    Man muss wissen, dass die weltweite Pharmaindustrie vier mal so groß ist, wie die weltweite Rüstungsindustrie… Und die Impfstoffe sind nicht erst seit Corona eines wenn nicht das stärkste Segment im Portfolio…

    Man weiß ja nichts genaues. Aber Bigpharma ist gefährlicher als die Drogenmafia.

    Ob sie den Autor nur ausreichend falsch denunziert und wirtschaftlich an die Wand gedrückt haben oder ob etwas anderes passiert ist…

    Meiner Meinung nach haben da einige Bezahlte Pharmahandlanger die Hand drin gehabt.

    Wer steht hinter Big Pharma? V.a. US Staats- und Pensionsfonds, wo die Gewinne aus dem Schuldgeldsystem reinvestiert werden…

    Und hier auch das große Problem. Die USA haben ein massives finanzielles Interesse an den Impfungen und kommen nicht nur ihrem Kontrollauftrag nicht nach sondern betätigen sich nicht nur bei Corona als Impflobbiisten…

    12
  2. Rumpelstilzchen

    Pilot stirbt plötzlich und unerwartet WÄHREND eines Flugs.

    https://uncutnews.ch/pilot-stirbt-plotzlich-und-unerwartet-wahrend-des-fluges/

    Unter anderem vor solchen grauenhaften FOLGEN der Giftspritze hatte Arvay immer wieder gewarnt. Der linksextremistisch-globalistische MOB ist deshalb u.a. auch auf ihn angesetzt worden.

    Dieser absolut menschenfeindlichen, abartig böswilligen und maximal hasserfüllten HETZE und DIFFAMIERUNG hat er nicht standzuhalten vermocht, was wahrlich tragisch ist.

    Er möge IN FRIEDEN ruhen.

    Er ist nicht der einzige Fall, der so tragisch endet. Man denke aber auch an die unzähligen Todesopfer und Gesundheitsgeschädigten infolge des globalen Spritzverbrechens. Auch diese und deren Familien sind und werden mit ihrem Schmerz und ihrer Verzweiflung allein gelassen.

    DESHALB darf auf gar keinen Fall der Mantel des Schweigens darüber ausgebreitet werden. Ganz im Gegenteil: Die TÄTER und ihre HANDLANGER müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

    12