Bretzfeld-Scheppach: Syrer greift Ex-Frau und Tochter mit Messer an

Mit einem Messer verletzte ein 44-Jähriger am vergangenen Samstagabend seine 43-jährige Ex-Ehefrau und seine 19 Jahre alte Tochter. Der Syrer begab sich gegen 21.40 Uhr zur Wohnung der Ex-Frau und seiner Kinder in Scheppach. Nachdem ihm der Zutritt verweigert wurde, trat er die Haustür ein, zog nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ein Messer aus der Jacke und griff seine Ex-Frau an. Diese wurde dabei am Arm verletzt. Die Tochter, die ihrer Mutter zu Hilfe kommen wollte, schlug mit einem Laptop auf den Vater ein. Daraufhin stach der Vater auf die Tochter ein, wobei die 19-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Als dann auch noch der zwölfjährige Sohn eingriff und mit einem Staubsaugerrohr auf den Vater einschlug, flüchtete dieser mit einem Fahrrad. Er konnte im Rahmen einer eingeleiteten Sofortfahndung von einer Polizeistreife in Bretzfeld angetroffen und festgenommen werden. Inzwischen wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einen Haftbefehl erließ, der in Vollzug gesetzt wurde. Mutter und Tochter mussten vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...