Auf freien Fuß gesetzt: Afghane schlägt Syrer mit Stein an den Kopf, verletzt ihn schwer

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Gestern Abend wurde ein 32-jähriger Syrer bei einer Auseinandersetzung vor der Flüchtlingsunterkunft in der Vierten Industriestraße schwer verletzt.

Er war  mit einem 21-jährigen Afghanen kurz nach 23 Uhr in Streit geraten. Der Afghane nahm bei der Auseinandersetzung einen Stein und schlug damit auf den Syrer ein, der mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen in eine Klinik gebracht wurde.

Der Verdächtige wurde zunächst vorläufig festgenommen und nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren