3 Polizeibeamte bei Einsatz durch Messerstiche verletzt

fulda (ots) – Im Rahmen einer Unterstützungsmaßnahme für das Ordnungsamt Großenlüder wurden heute 3 Polizeibeamte durch einen 47 jährigen Mann aus Großenlüder verletzt.

Die Polizeibeamten sollten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei einer geplanten Einweisung des geistig behinderten, äußerst kräftigen Mannes unterstützen. Aufgrund der bekannten Aggressivität des Mannes waren mehrere besonders ausgebildete Polizeibeamte am Einsatz beteiligt.

Bei dem Versuch den Mann zu überwältigen, kam es jedoch zu Messerstichen gegen die Polizeibeamte, wobei 3 Beamte an den Händen und Armen erhebliche Schnittverletzungen erlitten. Der Mann konnte anschließend überwältig und ein psychiatrisches Krankenhaus verbracht werden.

Die Verletzten wurden mit mehreren Rettungswagen ins Klinikum Fulda verbracht.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...