3 Polizeibeamte bei Einsatz durch Messerstiche verletzt

fulda (ots) – Im Rahmen einer Unterstützungsmaßnahme für das Ordnungsamt Großenlüder wurden heute 3 Polizeibeamte durch einen 47 jährigen Mann aus Großenlüder verletzt.

Die Polizeibeamten sollten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei einer geplanten Einweisung des geistig behinderten, äußerst kräftigen Mannes unterstützen. Aufgrund der bekannten Aggressivität des Mannes waren mehrere besonders ausgebildete Polizeibeamte am Einsatz beteiligt.

Bei dem Versuch den Mann zu überwältigen, kam es jedoch zu Messerstichen gegen die Polizeibeamte, wobei 3 Beamte an den Händen und Armen erhebliche Schnittverletzungen erlitten. Der Mann konnte anschließend überwältig und ein psychiatrisches Krankenhaus verbracht werden.

Die Verletzten wurden mit mehreren Rettungswagen ins Klinikum Fulda verbracht.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren