22-Jähriger geht mit Machete auf Asylbewerber los – Haftbefehl erlassen

KELHEIM: Am Donnerstag wurde ein 22-jähriger Mann festgenommen, nachdem er in der Asylbewerberunterkunft in der Wittelsbachergasse eingedrungen und mit einer Machete auf zwei Asylbewerber losgegangen war.

Zuvor hatte er rechte Parolen vor dem Gebäude gerufen und versucht eine Wohnungstür einzuschlagen.

 

Einer der beiden Asylbewerber flüchtete durch ein Fenster ins Freie – getroffen wurde keines der Opfer.

Der Machetenmann lief auf die Straße, wo ihn Passanten überwältigten. Die Zeugen, zwei Männer und eine Frau, hatten von einer nahen Gaststätte aus, das Geschehen mitbekommen.

Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte den Mann dann festnehmen, der erheblich angetrunken war. Die Machete wurde sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen eines Tötungsdeliktes.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...