Die Säuberungen gehen weiter – Schneewittchens Stiefmütter sind überall

Nach der Inhaftierung Michael Ballwegs und Oliver Janichs, erfolgte nun das Urteil des Hamburger Amtsgerichts gegen Michael Stürzenberger. Sechs Monate soll er ohne Bewährung in Haft, was in keinem Verhältnis zu Kuschelurteilen gegen Afghanen steht, die schon einmal 11-jährige Mädchen vergewaltigen und wie Abfall liegen lassen dürfen. Auch das Bespringen eines 17-jährigen Deutschen aus dem Hinterhalt, um ihn unter Allua akbar („Allah ist größer“)-Rufen zu erdolchen, wäre wohl nur mit einem mahnenden Schultertätschler abgetan worden, wäre der polizeibekannte, 30-jährige Afghane nicht von Polizisten an Ort und Stelle erschossen worden.

Imad Karim hat ein Video zum Schandurteil des Amtsgerichts Hamburg erstellt, was ich hier einstelle. Insgesamt drängt sich der Eindruck auf, dass unsere „regierenden“ Herrinnen der Schöpfung den Ehrgeiz haben, ihre Macht noch um einiges stärker zu mißbrauchen als unsere Herren der Schöpfer es je getan haben. Zumindest scheinen sie sich konsequent ein Vorbild Stalin, Mao und Pol Pot zu nehmen.

Die Stiefmütter und Altjungfern scheinen (noch) zu siegen

Wer zum friedlichen Protest wie ehedem Mahatma Ghandi aufruft, wird unerbitterlich von Altjungfern mit verbissenem, garstigem Gesichtsausdruck verfolgt. Männer mit Bart wie Ken Jebsen sind wohl zu bedrohlich, intelligente Männer wie Gunnar Kaiser wohl zu intelligent oder Männer wie Michael Stürzenberger wohl zu mutig.

Ziel scheint zu sein, das Wahre, Gute und Schöne zu vernichten, da unsere Jungfrauen und Altjungfern in den Reihen der Grünen, Linken und Kommunisten Schönheit und Mitgefühl weder äußerlich ausstrahlen, noch im Inneren darüber verfügen.

Die Grundübel und negativen Eigenschaften dieser jungfräulichen und altjüngferlichen Frauen in unserer Regierung brechen nun über uns hinein und begraben uns darunter wie unter schwarzem Pech. Diese hämischen, häßlichen Frauen, die gegen unsere Interessen handeln und mächtigen Männern dienen, zeichnet aus, dass sie weder echte, intelligente Frauenrechtlerinnen sind – denn sonst würden sie nicht die Befehle von Schwab, Gates und USA ausführen – noch in ihrer Mitte sind und schon gar nicht die Macht nutzen, die jeder echten Frau natürlicherweise innewohnt und in der Lage ist, Berge zu versetzen und Gesellschaften tiefgreifend zu verändern.

Die Macht dieser Jungfrauen und Altjungfern wurde korrumpiert. Aus purem Eigeninteresse, Bequemlichkeit und Machtgier lassen sie sich als Waffe gegen ihr eigenes Volk einsetzen. Dies ist entwürdigend – es zerstört die wahre Würde der Frau, es entmannt unsere Männer und vernichtet unsere Identität als Deutsche. Solche Frauen, wie sie derzeit in der Regierung sitzen und Macht mißbrauchen, sind die Verkörperung von Schneewittchens böser Stiefmutter und wir alle wissen, wie es ihr am Ende des Märchens erging.

Ein Kommentar

  1. Solange das dumme Volk klatscht und jauchzt, geht der Kehraus weiter.
    Manche (viele) lernen eben nur durch Schmerz.

    4
    1

Kommentare sind geschlossen.