Ausgemerzt! Die CDU ist keine Alternative

Kann Friedrich diese Republik allein ausmerzen?
Grafik by Qpress

Ein aus der Versenkung aufgetauchter und nicht mehr ganz so taufrischer ehemaliger Hoffnungsträger der CDU beschimpft die AfD als offen nationalsozialistisch. So will Friedrich Merz verlorene Wähler zurück holen. Deutschland muss bereit sein, „einen überproportionalen Beitrag für Europa zu leisten“ Die Persönlichkeitsstruktur der Verlierer ist eben etwas verquer. Genauso dumm agiert Mr. 100 Prozent Martin Schulz, der Angela Merkel vorwirft, sie treibe die Weiterentwicklung Europas nicht mehr voran. Er hat immer noch nicht begriffen, warum der Schulzzug entgleist ist.

Entgleist ist auch Merz-Konkurrentin AhKaKa. Sie findet den Migrationspakt große Klasse und trumpelt aber mit einem Europaverbot für Vergewaltiger durch die Medien. Das klingt wie aus einer Folge Frauentausch und verdeutlicht, auf welchem Niveau die Politik ihre Wähler verortet. Unterste Schublade!

Geht es um den Spendenskandal bei der AfD so sei vermerkt: Das illegal erhaltene Geld wurde vollständig zurückgezahlt, während Schatzkanzler Schäuble noch immer nicht mit der Wahrheit über den 100.000 DM Koffer herausgerückt ist. Wenn zwei dasselbe tun, wie war das noch? Fällt selbst hinein, oder?


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email