/

/

Legal-Tech-Plattformen und ihre Rolle bei der Revolution des Reiserechts

Legal Tech ist ein wachsender Sektor der Rechtsbranche. Es geht nicht mehr nur um neue Möglichkeiten zur Automatisierung und Digitalisierung von Rechtsprozessen, sondern auch um neue Möglichkeiten, Dienstleistungen effizienter und kostengünstiger für Mandanten bereitzustellen. Die Zukunft des Rechts wird voller Innovation und Kreativität sein. Bereits zeichnet sich ab, dass der Einsatz von Technologie im Recht zunimmt. In manchen Bereichen wie dem Flugrecht haben sich Legal-Tech-Dienstleister bereits die bestens Positionen gesichert. Hier also ein Blick auf den Status Quo und warum Sie auch betroffen sind, wenn Sie auch einmal Ihren Flug verpasst haben.

Technologieorientierter Ansatz vs. Anwaltskanzlei

Rechtsberatung ist keine Einheitslösung. Ein technologiezentrierter Ansatz für Anwaltskanzleien ist eine Möglichkeit, Rechtsdienstleistungen für verschiedene Arten von Kunden und in verschiedenen Branchen anzubieten. Der erste Grund, warum Sie diesen Ansatz in Betracht ziehen sollten, ist, dass er Ihnen helfen kann, mehr Kunden zu erreichen. Der zweite Grund ist, dass es Ihnen helfen kann, mehr Umsatz zu generieren. Der dritte Grund ist, dass es Ihnen helfen kann, Zeit und Ressourcen zu sparen. Die Zukunft für niedergelassene Anwälte ist momentan besonders ungewiss, weil sie davon abhängen wird, wie schnell sich die Technologie weiterentwickelt. Wer nicht mit der Zeit geht, könnte auf der Strecke bleiben.

Wie Legal-Tech-Plattformen Entschädigungen aushandeln

Legal-Tech-Plattformen sind auf dem Vormarsch, und sie sind eine billigere und zugänglichere Alternative zu Anwälten. Sie gehen auch eher in Nischenmärkte, an denen Anwälte möglicherweise nicht interessiert sind. Der Nachteil ist, dass sie noch nicht vor Gericht geprüft wurden, sodass ihre Legitimität als Alternative zu einem Anwalt noch umstritten ist. Einige dieser Legal-Tech-Plattformen bieten Verbrauchern die Möglichkeit, mit ihnen eine Entschädigung auszuhandeln. Dies kann für Verbraucher von Vorteil sein, die nicht über die Ressourcen oder die Zeit verfügen, einen Anwalt zu beauftragen. 

Die Kehrseite davon ist, dass die Verbraucher möglicherweise nicht den gleichen Schutz genießen wie in einer traditionellen Rechtslage. Es gibt viele verschiedene Arten von Legal-Tech-Plattformen, aber es gibt zwei Haupttypen: diejenigen, die Verbrauchern dienen, und diejenigen, die Unternehmen dienen. Die Mehrheit davon sind Start-ups, die Technologie nutzen, um Dienstleistungen für Anwälte auf beiden Seiten der Gleichung anzubieten.

Legal Tech Plattformen im Reiserecht

Legal-Tech-Plattformen werden in der Reisebranche immer beliebter. Sie können Fluggästen einen einfacheren Weg bieten, ihre Rechte zu verstehen, und sie können Entschädigungen für verspätete oder annullierte Flüge leisten. Mit dem Aufkommen digitaler Plattformen ist es viel einfacher geworden, Reiseversicherungen zu finden und abzuschließen. Verbraucher können die Tarife mehrerer Anbieter vergleichen und schnell entscheiden, wo sie ihre Policen kaufen. Anbieter wie Flightright.de haben in den vergangenen Jahren Tausenden von geschädigten Fluggästen zu ihrer Entschädigung verholfen. Das ist ein unmittelbarer Nutzen von Legal Tech und einer ihrer größten bisherigen Erfolge. Wir sind gespannt, ob es in den kommenden Jahren auch andere Bereiche des deutschen Rechtssystems gibt, in denen Legal Tech eine ähnliche Wirkung entfalten kann.

Wenn Sie also einmal Unglück mit Ihrem Flug hatten, stehen die Chancen gut, dass Sie auch schon mit digitalen juristischen Dienstleistungen in Berührung gekommen sind. Aber auch, wenn dies bisher nicht der Fall war, könnte es jederzeit dazu kommen. Denn die Zukunft des Rechts ist digital.