Gibt es eigentlich auch einen Angriffskrieg, der völkerrechtskonform ist?

Kann es sein, dass wir in einem Schweinesystem leben?

Frage für einen Freund, Zwinkersmiley. Und was ist der Unterschied zwischen neuen und alten Staatsfeinden. Frage an Herrn Reul.

Hüte dich vor denen, die Gott gezeichnet hat. Aber bitte, das hat mit der Sache nichts zu tun, uns gehen da so viele Gedanken durch den Kopf. Möglicherweise ist nicht mehr jeder davon gestattet. Darum hier nur ein paar Beispiele:

  • Wenn es einen Angriffskrieg gibt, der völkerrechtswidrig ist, dann muss es auch einen Angriffskrieg geben, der völkerrechtskonform ist, oder?
  • Wenn ein Angriffskrieg völkerrechtskonform oder -widrig sein kann, trifft das dann auch auf einen Verteidigungskrieg zu?
  • Ist Russland
  • Warum müssen Transsexuelle immer noch zum Arzt, obwohl ihre Neigung nicht mehr als Krankheit im ICD10 aufgeführt ist?
  • Warum heißt es nicht Gebärmensch statt Gebärmutter?
  • Haben Sie das Schwein auf dem Foto erkannt?

Und zu guter Letzt: Der Name „Affenpocken“ ist …. na, was? Stigmatisierend. Also bitte liebe WHO, probiert es mal mit Afterpocken, das käme der Sache am nächsten.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Vielen Dank!

Ein Kommentar

  1. Eindeutig gibt es völkerrechtsKONFORME Angriffskriege, insbesondere dann, wenn die Amerikaner und Briten unter Einbeziehung ihrer Nato-Vasallen Staaten „aus humanitären Gründen“ und „zur Wiederherstellung von Demokratie und Menschenrechten“ platt machen. Das nennt man REGELBASIERTE unipolare WELTORDNUNG.

    Ein Verteidigungskrieg ist dagegen höchst kriminell und völkerrechtswidrig, wenn der Angriffskrieger „völkerrechtskonform humanitär und menschenrechtlich-demokratisch“ agiert.

    Warum müssen Transsexuelle heute immer noch zum Arzt, obwohl….?

    Zwar ist die „Neigung“ keine Krankheit mehr, aber „ganz gesund“ eben auch nicht…;-)

    Die Bezeichnung Gebärmutter ist eindeutig MÄNNERDISKRIMINIEREND und gehört verboten. Vielleicht hülfe: Homo sapiens sapiens mit gebärfähigem Organ?

    Afterpocken wäre eine exzellente und diskriminierungsfreie WHO-Sprech-fähige
    Bezeichnung dieser „schlimmen Menschheits-Seuche“

    Der international renommierte und gefürchtete Staatsfeind-Experte Herbert „Chuck Norris“ Reul von der Schnorr-Fein Westfalia Scharia Homeland Security ist ein echter PFUNDSKERL, ein Kämpfer aus Krupp-STAHL. Wo der hinlangt, wächst kein Auge…äh…Gras mehr.

Kommentare sind geschlossen.