Fancy Nancy schließt Homepage für anständige Leute

Screenshot

Hat da jemand kalte Füße bekommen? Oder leidet die Innenministerin am neuartigen Trudeau-Syndrom? Anständige Leute, die nur im Internet spazieren gehen, haben plötzlich und unerwartet keinen Zugang mehr zu ihrer Homepage.

Zum Glück gibt es die Wayback Machine, die alle Webseiten archiviert. Der letzte Screenshot stammt vom 20. Januar diesen Jahres:

https://web.archive.org/web/20211206155901/https://www.nancy-faeser.de/

Sicher wird die Seite nur überarbeitet, weil die Sozi-Tante erst kürzlich von Hessen nach Berlin gewechselt hat. Das braucht natürlich seine Zeit, den Lebenslauf um eine Zeile zu ergänzen …

2 Kommentare

  1. Faeser muss weg !
    Sie hat schon in ihren ersten Reden deutlich gemacht, dass sie plant, in ihrem Amt einseitig gegen „Rechts“ vorzugehen und dass sie Extremismus von Linken und insbesondere ISlamischen Extremismus nicht ebenso zu bekämpfen gedenkt.
    Damit hat sie eindeutig gezeigt, dass sie nicht auf dem Boden des Grundgesetzes steht, da heisst es nämlich in Artikel 3 :
    „(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. …
    (3) Niemand darf wegen … seiner … politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“

  2. Fancy Nancy, die von Senilus Scholz aus der tiefsten Bembel-Hesse-Provinz importierte, linksextremistische m/w/div. Überflieger-Wunderknab*IN (oder -knäb*IN ?) mit zauberhaftem, sexy Flair im Innenamt – gleich schräg gegenüber vom Außenamt – scheint nicht mehr alle Nadeln an der Tanne zu haben. Aber das ist man von dieser Sorte sozialistisch-emphatischer „Mit“-bürger*INNEN mit überschießender Herzlichkeit ja schließlich gewohnt.

    Vielleicht feilt sie gerade an der Schrotfli……äh…äh….am „verhältnismäßigen“ Schießbefehl für den Krautstampfer-SPD-OB aus der schwäbischen Kohlkopp-Zone Ostfildern, damit dieser „bombensicher gerichtsfest“ wird, falls das – sogenannte – Bundesverfassungsgericht und die dort wirkenden „RechtsERfindungskoryphäen“ Harbarth & Kolleg*INNEN von FDJ-Mutti`s Gnaden, die wegen akuter Aufruhr-Gefahr beschlossene Not-Erschießungsverordnung gegen unerlaubt – aber auf dringliches Anraten des Anti-Aging-Gesundheits-Hausarztes – Dahin-oder-Daher-Spazierenden „justiziell“ als rrrrääächtMÖSIG…äh….-mäßig zu „verifizieren“ haben, falls dort beim nächsten Fitness-und Immunsystemstärkungs-Power-Walk für ebenso agile, wie renitente Senior*INNEN, mit oder ohne Rollator, jemand – „rein aus Versehen“ – erschossen werden sollte, weil seine demonstrative Friedfertigkeit von den – bis an die Beisserchen bewaffneten – und stylish uniformierten Anarchie-….ä…..äh….“OrdnungsSPEZIALkräft*INNEN“ nicht rechtzeitig identi-ficki….äh..ficki……also….äh…identifickiVIEHziert werden konnte.

Kommentare sind geschlossen.