Es ist Heiligabend 2023. Allen Lesern, Freunden, Unterstützern und Autoren von O24 sage ich an dieser Stelle meinen innigsten Dank für alles, denn ohne sie gäbe es diese Seite gar nicht mehr. Ich hätte längst aufgegeben, doch immer, wenn ich etwas konkreter mit solchen Gedanken spielte und die Rückschläge mir arg zusetzten, war es manchmal nur eine kleine Rückmeldung, ein Dankeschön von Lesern, die entsetzt über die Entwicklungen im Netz auf der Suche nach Aufklärung und Gleichgesinnten hierher fanden und mir wieder Mut machten, den Kampf fortzusetzen. Die ein oder andere vor Gericht gewonnene und erfolgreich ausgesessene Auseinandersetzung gehört natürlich auch dazu, aber das ist Berufsrisiko und meist nichts, über das man breit berichten kann, was stets „juristische“ Gründe hat.

In diesem Jahr haben sich die Fronten weiter verhärtet, sagen die einen, die anderen sehen das Erwachen von immer mehr Menschen und schöpfen daraus ihre Hoffnung. Gläubige Menschen jedoch hoffen nicht auf die anderen, sie finden ihre Stärke im Glauben. Vielen mag das töricht erscheinen oder auch bedrohlich, denn es sind ja auch „Gläubige“, die in diesen Tagen mit Terroranschlägen unsere Kultur bedrohen, nicht wahr? Dabei ist doch alles, wirklich alles, was wir zu wissen meinen, nichts weiter als glauben, seien wir uns lieber dessen bewusst und erinnern uns daran, was unsere eigenen Werte sind, nicht die einer Kirche, eines Staates oder Umweltsekte. Nicht nur an diesem Heiligen Abend und den folgenden Weih- und Raunächten, sondern jeden einzelnen Tag!

Ihnen und euch allen ein frohes Fest und ein glückliches 2024

Ihr und euer Wolfgang van de Rydt


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

6 Antworten zu „Frohe Weihnachten!“

  1. Froehe Weihnachten und einen guten Rutsch!

  2. Ralf.Michael

    Bleiben Sie bitte Dran ! Auch Ihnen Herr de Rydt schöne Feiertage….

  3. Frohe Weihnachten und vielen Dank für alles.

    3
    1
  4. Ihnen allen frohe Weihnachten und bleibt uns erhalten im neuen Jahr!

    3
    1
  5. Force Majeure

    Ihnen einen herzlichen Dank für diese Seite, die einen passenden Titel hat.

    Solange die Einzelnen in der Masse sich nicht selbst für sich verantwortlich fühlen und die Eigenverantwortung an den Staat und Regierung abgibt, auf das die schon alles Notwendige für den eigenen Erhalt tun und sorgen werden, so wird die Misere weitergehen.

    Ideologien, Religionen ,Dogmen bringen die Menschen gegeneinander auf. Das Streben nach Weltherrschaft beseelt verborgene Mächtige und sie nützen alle gewonnen psychologischen Erkenntnisse um sich die Massen gefügig zu machen.

    Nur eine Revolution in den Herzen eines jeden Einzelnen kann eine hoffnungsvolle Zukunft für alles Leben auf diesem Planeten bewirken.

  6. Jonathan M.

    Nicht der Glaube an ein leeres Geschwafel, sondern an “eine Revolution in den Herzen eines jeden Einzelnen kann eine hoffnungsvolle Zukunft” (zitiert bei Force Majeure) bringen.
    Der Bundesbegrüßungsonkel beschert die „Fernsehenden“ alljährlich zu Weihnachten mit seinem unverbindlichen, quälend spannenden BlaBlaBla im Stil einer politisch korrekten volkspädagogischen Belehrung.
    Ganze sieben Minuten lang geschwollene Ermahnungssätze mit sonderbarem Moralanspruch, trotz aller Sorgen und Nöte dem Wertewesten weiter volles Vertrauen zu schenken, machen müde.
    Am Ende ein Aufatmen mit „Gott sei Dank“ und drei Fragen:
    Was hat er uns sagen wollen?
    Was hat er uns gesagt?
    Wie kann man sieben Minuten reden ohne Vermittlung einer inhaltlichen Substanz?

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen