Die Schönheit wird uns retten

Die schweren Jahre sind wie im Fluge verzogen.
Lähmende Angst und Not.
Tastende, lauernde Augen überall.
Ohnmacht und die Frage:
„Wann hört das auf?“

Und doch singt der Vogel im Winter,
Blüht die Rose im Schnee.
Das Schöne ist nicht verloren,
Es entsteht jeden Tag neu.

Der Teufel hat Freigang
Und schöpft das Böse bis zur Neige.
Schon geht ihm die Zeit aus,
Denn wie jedes Haar auf meinem Haupt
Sind seine Tage gezählt.

(Von Ellëulin)


Erstveröffentlichung: beischneider.net

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner