Zum Inhalt springen

Was haben wir aus Corona gelernt? (Fragerunde)

Bei der von der Ärztekammer akkreditierten Fortbildungsveranstaltung für Ärzte und Psychotherapeuten am 5. Mai 2023, ging es darum, wie wir aus dem Corona-Pandemiemanagement für zukünftige Pandemien lernen können. Referenten waren der Pathologe Prof. Arne Burkhardt, der Psychologe Prof. Christof Kuhbandner sowie der Onkologe Dr. med. Walter Weber. Der Marburger Kardiologen Prof. Bernhard Schieffer und der ehem. Gesundheitsminister von Schleswig-Holstein Dr. Heinrich Garg haben kurzfristig ihre Teilnahme abgesagt. Dafür sind dann der Immunologe und Pharmakologe Prof. Stefan Hockertz und der Datenanalyst Tom Lausen eingesprungen. Zusätzlich war Dr. Wolfgang Wodarg per Videokonferenz zugeschaltet.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Alle staatsorgane wissen bescheid, aber sie folgen der Order des Besatzers.
    Ärzte haben eine besondere Sorgfaltspflicht und konnten sich rechtzeitig kritsch mit Corona und den Genspritzen beschäftigen. Frau Beate Bahner war die erste Juristin, die Alarm schlug.
    Die Meisten in der Gesellschaft, auch Ärzte wollen angelogen werden und haben lieber Drosten, Spahn, Wiehler… Glauben geschenkt, als auf Dr.Wodarg zuhören, der bei der Schweinegrippe schon einmal richtig lag.
    Plandemien enden erst, wenn die Mehrheit erwacht. Und da sehe ich schwarz.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein

Discover more from Opposition 24

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading