#CoronaVirus erreicht Österreich: Kickl fordert Quarantäne für illegale Einwanderer

Herbert Kickl – Screenshot Youtube

In Tirol sind zwei Patienten positiv auf das CoronaVirus getestet worden. Auch in Linz gibt es einen Verdachtsfall, berichtet die Kronen-Zeitung. Der ehemalige FPÖ-Innenminister Herbert Kickl fordert unverzügliche Grenzkontrollen. Der Grenzverkehr sei auf ein Minimum zu beschränken. Es müsse alles getan werde, damit das Virus sich in Österreich nicht weiter ausbreite. Die Bundesregierung solle sich von ihrer Beschwichtigungspolitik verabschieden.

Kickl forderte außerdem, illegale Einwanderer bzw. Asylwerber ab sofort in Quarantäne zu nehmen. „Bei illegalen Einwanderern bzw. Asylwerbern, die in Österreich oder im Grenzgebiet aufgegriffen werden, wissen wir ja meist wenig bis gar nicht, woher sie gekommen sind und mit wem sie Kontakt hatten. Eine Quarantäne ist daher unumgänglich.“

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...