Christina Baum: Diese Regierung hat jede Menschlichkeit verloren

Auf der Jahrestagung des Deutschen Ethikrates in Berlin sprach der Ulmer Hirnforscher Manfred Spitzer darüber, dass Einsamkeit der “Killer Nummer Eins” sei. Einsamkeit sei tödlich, ansteckend und schmerzhaft und die Gesellschaft nehme dadurch Schaden. 

Dr. Christina Baum, Mitglied im Gesundheitsausschuss und im AfD-Bundesvorstand:

“Ich bin sehr erstaunt über diese Analyse von Herrn Spitzer. Ich brauche für eine solche Einsicht weder einen Gehirnforscher noch einen Ethikrat. Dazu genügten Empathie und die Vorstellung, wie es jedem von uns selbst gehen würde, wenn man ohne soziale Kontakte leben müsste. Immer wieder habe ich während der Coronazeit gerade auf diese sozialen Aspekte hingewiesen. Ungehört ist mein Appell an den Altparteien abgeprallt. 

Die Regierung ließ über 310.000 Menschen einsam und allein in Krankenhäusern sterben. Bis heute hört man keine Entschuldigung gegenüber den Angehörigen, die sich aufgrund der Corona-Zwangsmaßnahmen nicht mehr von ihren Liebsten verabschieden konnten. Diese Regierung hat jede Menschlichkeit verloren. Es ist die Pflicht eines sogenannten Ethikrates, genau solche menschlichen Katastrophen vorausschauend zu verhindert. Tut er dies nicht, ist er überflüssig und kann weg.”


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 


Kommentare

6 Antworten zu „Christina Baum: Diese Regierung hat jede Menschlichkeit verloren“

  1. Ralf.Michael

    Deutscher Ethikrat ? Was es in Deutschland alles für Drecksvereine gibt ? Wirklich Unglaublich.

  2. Rumpelstilzchen

    Bereits das schwerstkriminelle Schergen-Regime der Ostzonen-Matrone mit Honecker-Hintergrund im Vordergrund hatte jede Menschlichkeit verloren und weit jenseits von Recht und Gesetz agiert. Das scheint noch keinem aufgefallen zu sein.

  3. Sozi ( Nazis ) und Kommunisten gingen schon immer über Leichen.

  4. Ethikrat ? ist das der Rgeime-Wichserverein mit der Kranken Byx an der Spitze

    1. Rumpelstilzchen

      Die Buyx hat sich inzwischen vom Acker gemacht !

  5. Der lt. GG max geschützten Menschenwürde schadet es nichts, einen Polizeiknüppel auf die Omme zu bekommen.
    Die bösen Nazis haben der Polizei dagegen den Schlagstock verboten, weil es mit der Ehre eines Volksgenossen unvereinbar ist, geschlagen zu werden.
    Aber diese Nazis waren unnachahmlich.