Zum Inhalt springen

Zahl der Homo-Ehen geht zurück

Im Jahr 2021 wurden in ganz Deutschland nur noch 8700 Ehen zwischen Personen gleichen Geschlechts geschlossen – 12,4 % weniger als 2020, als es gut 9 900 gleichgeschlechtliche Eheschließungen gab, teilt das Bunte Amt für Statistik mit.

Zählt man die Umwandlungen von eingetragenen Lebenspartnerschaften in die „Ehe für alle“ nicht mit, waren es knapp 7 800 gleichgeschlechtliche Eheschließungen im Jahr 2021, das waren 7,3 % weniger als 2020 (8 400).

Bemerkenswert: Der Rückgang fiel damit stärker aus als bei Eheschließungen zwischen Männern und Frauen: Deren Zahl ging nur um 3,9 % zurück von 363 400 im Jahr 2020 auf 349 100 im vergangenen Jahr.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

durch Ihren Beitrag! Danke


Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.