|

|

Warum Kinder echte Eltern brauchen


DemoFürAlle
: Kann Familie wirklich überall da sein, „wo Menschen verbindlich Verantwortung füreinander übernehmen“, egal ob „verheiratet, verpartnert, Patchwork, alleinerziehend oder etwas dazwischen“, wie die Grünen behaupten? Was ist Familie, und was nicht? Darüber sprechen wir im Interview mit dem österreichischen Neurowissenschaftler und Psychiater Univ.-Doz. DDr. Raphael M. Bonelli.

Weitersagen

Eine Antwort zu „Warum Kinder echte Eltern brauchen“

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Das ist nichts anderes, als ein weiteres schwachsinniges und dekadentes Hirngespinst, welches im Mäntelchen des WOKISM daherkommt, in Wahrheit aber Teil des BÖSARTIGEN und MENSCHENFEINDLICHEN Marxismus ist, mit dem die Menschheit von Verbrechern wie Soros & Co. seit Jahren überzogen wird,

    Diese BASTARDE haben sich zum Ziel gesetzt, die Gesellschaften bis in die kleinste Verästerlung hinein grundlegend zu zerstören, und die Menschen VERRÜCKT zu machen, solange, bis sie resignieren und erschöpft aufgeben.

    Es funktioniert in allen heute maßgeblichen Bereichen gleichermaßen, wie bspw. bei Corona, beim Klima, bei Gender-Gaga, etc.

    Leider sind SEHR VIELE empfänglich für diesen ausgemachten SCHWACHSINN, was am Ende verheerende Folgen haben wird.