Dispozinsen explodieren – Spitzenreiter verlangt 14,35 Prozent

Nach dem Zinsschritt der EZB erhöhen nun viele Banken auch die Dispozinsen für ihre privaten Kunden – und das, obwohl das Niveau ohnehin schon hoch war. Das geht aus einer Analyse des “Kölner Stadt-Anzeiger” von zehn Instituten hervor. Spitzenreiter in der Region ist die Sparkasse Leverkusen, die einen Zins von 14,35 Prozent berechnet. Im Großraum Köln haben mit zwei Ausnahmen alle befragten Institute ihre Dispozinsen in den vergangenen fünf Monaten erhöht.

Die größten Erhöhungen gab es bei der Sparda-Bank West und der Kreissparkasse Köln mit mehr als zehn Prozent. Allerdings liegen beide Banken mit 10,5 Prozent beziehungsweise 10,68 Prozent Zinsen am unteren Ende der Tabelle. Begründet werden die Erhöhungen der Banken mit der Orientierung am Vergleichszinssatz Euribor. Im Laufe der Jahre 2022 und 2023 stieg er von etwa -0,5 Prozent vor den EZB-Erhöhungen kontinuierlich auf aktuell 3,28 Prozent (Freitag).


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



Kommentare

6 Antworten zu „Dispozinsen explodieren – Spitzenreiter verlangt 14,35 Prozent“

  1. Rumpelstilzchen

    Motto: Vom Euribor über den PLEITIbor ins Teufelsmoor (= Insolvenz)

    Das “Wirtschaftswunder” zeigt Gesicht.

  2. Sachlichkeit

    Zur Erinnerung:
    Die Administration für die Bereitstellung der Austauschwährung zur gewerblichen Nutzung, ist ökonomisch wie rechtlich Betrug. Ein Rechtstaat und seine Bürgerinnen und Bürger ohne Geldgeber Hypnose, würde eine solche machterhaltene Organisation, niemals akzeptieren. Seit Jahrhunderten, antrainiert verblödet. Wir leben in einem Unrechtstaat als Rechtstaat modelliert. Zu einfach um es wahrnehmen zu können!

  3. die erhöhung wird noch stärker wenn es kein bargeld mehr geben sollte… woher willst du dann etwas bares her holen… aus die maus… du bist gezwungen hier zu überziehen…

    dann kann auch die oma nicht mal eben mit 5000€ aus der patsche helfen… nein der staat guck zu und stellt seine fragen… und kassiert mit….

    1. Sachlichkeit

      Werter Herr Heinz Weiss
      Wenn wir in Geldgeber Hypnose verbleiben, wird kein Dispo mehr möglich sein, senn das Sozialkreditsystem wird die Geldration zuordnen!

      Der Staat kassiert keinen Cent, so viel sollte man kognitiv verkraften, denn das Geld fällt nicht vom Himmel. Aus der in der Kindheit erhaltenen Geldgeber Hypnose aufwachen, könnte zur Erkenntnis führen, dass die Staatsmacht zur Unterdrückung der Menschen organisiert ist. Wir billigen diesen Scheiss!

      1. da haben sie recht…leider

        1. Sachlichkeit

          Rechthaben genügt doch nicht?
          Es gilt von der Geldgeber Hypnose aufzuwachen um den Staat als Vertreter der Macht zu begreifen.
          Wir dürfen es nicht zulassen, uns noch länger als Trottel zu behandeln.
          Zur Erinnerung: Die Geldbereitstellung durch die Zentralbank wird als Liquidität der Geschäftsbanken gespielt! Irreführung der Sonderklasse. Es versteht sich von selbst, dass bei der praktizierten Betrugskonstruktion als Gewerbe, der Knopfdruck für Krisen bei den Zentralbanken liegt!

          Wo ist die 4. Macht im Staate. Wenn man noch die Irreführung eines Generationsvertrages betrachtet, welcher vorgibt, dass die Jungen die Rentenvorsorge «finanzieren», dann muss man sich nicht wundern, wenn die Staatsmacht, ihren Spieltrieb ausleben kann, die Menschheit immer mehr verblödet!

          In diesem Sinne, die Geldquelle sprudelt unendlich, das Aufwachen aus der Geldgeberhypnose, könnte das Ziel «Sozialkreditsystem» verhindern, und den Staat als Betrüger entlarven, was zu einer geistig gesunden Gesellschaft führen könnte!

          Es soll nur der geistigen Aufklärung dienen, welche zur Gewissheit führen könnte, die Vertreterinnen und Vertreter des Staates als diktierte Machthaber zu verstehen! Es versteht sich von selbst, dass sich die Justiz, welche die Betrügereien nicht nur zulässt, sondern sie mit den Gesetzgebungen erst ermöglicht, selbst wegen Irreführung der Menschen, anklagen müsste. Die Klimakontrolle ist dafür verantwortlich, dass sich die Umwelt verändert, denn die Natur regelt ihre Gesetze selbst. Die Klimakleber Generation, von der Staatmacht geistig misshandelt!