FINIS GERMANIA: Eva Herman über ein Land ohne Chance

Eva Herman hat sich noch einmal das 2017 erschienene Buch Finis Germania durchgelesen. Die düsteren Prophezeiungen des Historikers Rolf Peter Sieferle über Deutschland scheinen sich immer mehr zu bestätigen. Die Journalistin gleicht das aktuelle Geschehen hierzulande mit Auszügen aus dem legendären Werk ab.

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Das deutsche Wesen ist schon gruselig.

    Wer tatsächlich meint, dass die Deutschen kein „Tätervolk“ sind, der muss auch keine Angst vor seinen Landsleuten haben und lebt wahrscheinlich in Wolkenkukuksheim.

    Aber Hallo sind wir das! Und was für eins! Welcher „Bio-Deutsche“ Mauerschütze und Stasizuträger wollte das bestreiten?

    Was nicht heißen soll, dass sich jemand für Dritte in „Sippenhaft“ nehmen lassen muss. Schon gar nicht die Opfer. Auch Erbschuld gibt es nicht. Die Schwierigkeit besteht darin, den Richtigen die passende Schuhe anzuziehen. Freiwillig werden es die stetig nachwachsenden Täter garantiert nicht machen. Ganz im Gegenteil sogar, sie stülpen anderen ihre Stiefel geschickt und gerne über.