Ricardo und Omnid feiern Grüne Elefantenhochzeit

Ricarda Lang / Foto: Stefan Müller (climate stuff) from Germany, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Überschäumende Partystimmung in der Zentrale als Ricarda und Omnid der Partei ihr Ja-Wort geben. Die beiden Kandidaten waren mit 75,93 und 82,58 Kilogramm nominiert worden. Als das Ergebnis bekannt wurde, gab es kein Halten mehr.

Nach einem Danke-Lied von Ricarda Lang betraten zahlreiche internationale Stars die Bühne, um dem Event den würdigen Rahmen zu verpassen.

Cass Elliot von den Mamas and the Papas ehrte das grüne Traumpaar mit ihrem Superhit „Make Your Own Kind of Music“.

Danach folgten die Weather Girls mit ihrer Hymne auf das männliche Geschlecht.

Das Kölner Urgestein Trude Herr durfte nicht fehlen.

Auch der kürzlich verstorbene Meat Loaf gab sich ein Stelldichein.

6 Kommentare

  1. Ricarda , 7 Jahre Langzeit-Studium ohne Abschluss ? Weiterer Pseudo-Akademiker ? Der helle Wahnsinn ! Avanti Dilletanti ! No Comment…..

    10
    • Richtig! Beide sind Studienabbrecher. Ohne Abschluss und Berufsausbildung.
      Beide bekommen eine Vollversorgung auf Kosten der Steuerzahler.

    • Will nur leicht rumunken, aber ein abgebrochenes Studium finde ich erstmal nur halb schlimm. Wobei „halb“ trotzdem bedeutet, dass die Frau es eben NICHT abgeschlossen hat, zudem der Jura-Kram einfach sein soll. Viel schlimmer finde ich solche Leute, die Gott und die Welt kontrollieren wollen, aber nicht einmal ihr eigenes Körpergewicht im Griff haben.

  2. An Steuergeldern fett gefressen, /
    haben die Grünen die Umwelt vergessen. /
    Mit vollem Wanst ist gut regier´n, /
    da kann man Menschen schikanier´n. /
    Bei McDoof stopft man sich´s rein /
    und sieht dann aus fast wie ein …….

Kommentarfunktion ist geschlossen.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.