Zehn Gründe, warum den Grünen die Wähler davon laufen

Grünie war unterwegs und hat die Leute befragt. Hier sind 10 Gründe, warum Menschen sich entscheiden könnten, die Grünen nicht mehr zu wählen:

  1. Forderungen nach Verboten: Die Forderungen der Grünen nach Verboten (z.B. von SUVs) können als Bevormundung und Überregulierung empfunden werden.
  2. Kosten für Klimapolitik: Die Finanzierung ihrer Klimapolitik durch Steuererhöhungen und Abgaben kann für manche Wählerinnen und Wähler eine Belastung darstellen.
  3. Außenpolitische Positionen: Die Außenpolitik der Grünen (z.B. ihre Haltung gegenüber der NATO) kann bei manchen Wählern auf Ablehnung stoßen.
  4. Umweltpolitische Maßnahmen: Einige umweltpolitische Maßnahmen, wie z.B. der Ausbau von Windparks, können auf Widerstand in der Bevölkerung stoßen.
  5. Schlechte Wahlergebnisse: Bei manchen Wählern kann der Eindruck entstehen, dass die Grünen bei Wahlen immer mehr an Bedeutung gewinnen, obwohl sie nicht ihre politischen Wünsche und Bedürfnisse vertreten.
  6. Wirtschaftspolitik: Die Grünen werden von manchen Wählern als zu links und als Gegner des freien Marktes wahrgenommen.
  7. Radikale Positionen: Einige Positionen der Grünen (z.B. die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen) können als unrealistisch oder zu radikal empfunden werden.
  8. Konflikte in der Partei: Einige Wählerinnen und Wähler könnten sich von innerparteilichen Konflikten abschrecken lassen und keine Lust auf Chaos haben.
  9. Ethische Positionen: Einige Wählerinnen und Wähler könnten bestimmte ethische Positionen der Grünen, wie z.B. ihre Einstellung zur Abtreibung, ablehnen.
  10. Persönliche Gründe: Einige Wählerinnen und Wähler könnten persönliche Gründe haben. Ja, sowas aber auch… tütü


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 


Kommentare

4 Antworten zu „Zehn Gründe, warum den Grünen die Wähler davon laufen“

  1. Rumpelstilzchen

    Ein Volk klima-enthusiastischer , “weltoffener und toleranter” sowie multikultureller , anti-faschistischer und anti-rassistischer LGBTQ-Vielfalts-Masochisten nimmt das alles mit Begeisterung auf sich.

    Wenn schon untergehen, dann “grün” untergehen, solidarisch untergehakt.

    Go woke, GO BROKE ! 😉

    1. Rumpelstilzchen

      Man sollte bedenken:

      Es reicht eben gerade nicht, wenn die Menschen den “Grünen” davonlaufen.
      Die Frage ist: WO laufen sie denn dann hin ? Wo wohl ? Zu einer der anderen Kartellparteien ! Was ist damit gewonnen ? NIX !!!

      Selbst wenn die AfD 40 % der Stimmen erhält, werden die Kartellfuzzis noch eine Einheitsparteikoalition “zimmern”.

      Auch in diesem Fall würde das globalistisch-deutschfeindliche Elend weitergehen.

      Fazit: Es wird schwierig…

  2. Ralf.Michael

    Ich hasse Grün, nicht nur die Farbe ! Un warum muss es unbedingt Grün sein ? Ich kann mir eine Welt total in Grün überhaupt nicht vorstellen. Und dann auch noch lauter grüne Menschen, die da herumlaufen. Wie auf dem Mars. Kotz Brech Würg ….Igitigitigit !!

  3. Angermann

    Immer dieses “können”.

    Warum keine klaren Aussagen, z.B. wie “Die Forderungen der Grünen nach Verboten (z.B. von SUVs) werden als Bevormundung und Überregulierung empfunden.

    Das Wort “können” relativiert alles. Morgen kann uns auch der Himmel auf den Kopf fallen…

    Außerdem reicht bei den Grünen eine einzige Aussage:
    Ich lasse mir von einer Partei von Nichtskönnern, Dummköpfen, Studienabbrechern, Lebenslauffälschern, Plagiatoren und Küchenhilfen, die allesamt noch nie wertschöpfend gearbeitet haben, nicht vorschreiben, wie ich zu leben habe! In keinem Bereich!