Wagner-Aufstand vorerst beendet

Screenshot

Wagner-Chef Prigoschin hat seine Söldner in die Stützpunkte zurück gerufen, um Blutvergießen zu vermeiden. Diesen Befehl gab er per Audiobotschaft bekannt.

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko soll mit Putins Einverständnis mit Prigoschin verhandelt haben. Prigoschin sei bereit, die Situation zu deeskalieren, heißt es weiter. Eine Vereinbarung über die Sicherheit der Wagner-Kämpfer liege zudem “auf dem Tisch”.

Ca. 200 Kilometer vor Russland soll der Konvoi gestoppt worden sein und habe dann umgedreht. Laut verschiedenen Quellen sollen bis zu 5000 Bewaffnete auf dem Weg nach Moskau gewesen sein. Die Krise ist damit vorerst beendet! Vorerst!


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren