/

/

“Unser Land zuerst!” – Rund 10.000 Menschen demonstrierten friedlich in Berlin gegen die Politik der Ampel-Koalition

Diese Regierung raubt uns Bürgern nachts den Schlaf und tagsüber das Geld. Wir als AfD sagen deshalb: “Es reicht!”. Unter dem Motto “Unser Land zuerst!” folgten rund 10.000 Menschen aus ganz Deutschland vor dem Berliner Reichstag den Reden von Bundessprecher Tino Chrupalla, den stellvertretenden Bundessprechern Stephan Brandner und Peter Boehringer sowie der Berliner Landes- und Fraktionsvorsitzenden Kristin Brinker. Anschließend zog die Menschenmenge mit Transparenten, Bannern und Sprechchören friedlich durch Berlin-Mitte. Nach gut zwei Stunden sammelte sich der Demonstrationszug wieder auf dem Platz der Republik. Die Mitglieder des Bundesvorstands Dennis HohlochMarc Jongen und Martin Reichardt rundeten den Protesttag gegen die desaströse Wirtschafts-, Energie- und Außenpolitik der Ampel-Koalition ab. 

Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland: 

“Die Bundesregierung muss dafür sorgen, dass Gas in ausreichender Menge zu bezahlbaren Preisen für uns zugänglich ist, egal woher. Das wäre eine interessengeleitete Politik, von der alle profitieren. Deshalb sagen wir: deutsche Interessen statt Wirtschaftskrieg! Wir geben Nord Stream nicht auf, nur weil es politisch nicht gewollt ist. Wir fordern: Nord Stream 1 und 2 reparieren, öffnen und sichern. 

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher: 

“Ihr habt es mit Euren Protesten geschafft, dass die Gasumlage Geschichte ist, bevor sie überhaupt in Kraft getreten ist. Das ist die Kraft der Straße. Vielen Dank dafür an Euch!” 

Peter Boehringer, stellvertretender Bundessprecher: 

“Die Schäden der Energiefalschpolitik werden in die Billionen gehen – und vielfach irreversibel sein, weil Firmen abwandern! Deindustrialisierung, Massenarbeitslosigkeit, Verarmung, ja Verelendung sind die Folgen. Die Regierung agiert zutiefst asozial!” 

Kristin Brinker, Berliner Landes- und Fraktionsvorsitzende: 

“Ausdauer und Beharrlichkeit zahlen sich aus: Immer mehr Menschen in diesem Land müssen feststellen: Die AfD ist näher dran an der Wirklichkeit als alle anderen Parteien.”

Kommentare

5 Antworten

  1. Avatar von Rosi P.
    Rosi P.

    Meeegaa!!! Trotz der Sabotage! 👍👍👍

    10
  2. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    Warum eigentlich in Berlin ? Oder sonst einer GrossStadt ? Erfolgreicher und sinnvoller wären doch Demos in vielen, vielen Kleinstädten und Dörfern überall auf dem Land. Vor deren Rathäusern und Bürgerhäusern ? Den Bürgermeistern und Stadträten mal ordentlich den Marsch blasen, ganz ohne Verkehrsmittel ! So richtig CO2-Neutral. Anschliessend zu den jeweiligen Eigenheimen der Verantwortlichen bis an den Gartenzaun? Ohne Transparente und ohne Geschrei, nur mit einem ganz Bösen Gesichtsausdruck ? Soviel Beamte zum Schutz gibt es in den ganzen Republik nicht.
    Ob “ Die “ dann noch ruhig schlafen können ? Wurde noch nie versucht, aber immer ist irgendwo das 1. Mal.

    12
    2
    1. Avatar von ClaudiaCC
      ClaudiaCC

      Sehr richtig !
      Angekündigte Grossdemonstrationen können leicht sabotiert werden, wie wie es ja auch jetzt wieder erlebt haben. Trotzdem finde ich sie gut und richtig.
      Es ist toll, dass so viele Menschen zur Demo kamen, obwohl just zu Anreisezeiten die Zugverbindungen ausfielen und weitere Wege zur Demo blockiert waren, so ein ZUFALL (?) !!!

      Das Eine tun, das Andere nicht lassen !
      Ich plädiere auch für zusätzliche dezentrale Demos, die sich nicht so leicht niederknüppeln, verbieten, framen und/oder ignorieren lassen unter dem Motto ” DEMO REGIONAL und ÜBERALL”:

      JEDEN MONTAG ABEND ab 18.00h in jedem Ort am Rathaus / Bürgerhaus Spaziergang, Tanz und “Sport” mit Gesang, Reden und Parolen für Freiheit und Menschenrechte in unserem Land und in jedem Land !

      JEDEN SAMSTAG NACHMITTAG ab 14:00h auf dem Marktplatz in jedem Ort Spaziergang, Tanz und “Sport” mit Reden, Gesang, Parolen usw. für Freiheit und Menschenrechte in unserem Land und überall !

      JEDEN SONNTAG VORMITTAG 11:00h vor jeder Kirche Gebete, Blumen, Kerzen, Gesänge usw .
      in Trauer- bzw. festlicher Kleidung für den Frieden, für die Opfer von Kriegen, für die Opfer der Menschen verachtenden “Corona”-Politik und sonstiger Verstösse gegen Demokratie, Menschenrechte und Grundrechte durch korrupte Regierungen !

      Weiter verbreiten durch Internet, Flugblätter, Postwurfsendungen, freie Presse, weiter erzählen !

  3. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Besonders merkwürdig und pikant ist, dass gerade SPD + GRÜNE sich in dieser Krise als eindeutige SHÜTZER der UKRAINE-NAZIS herausgestellt haben.

    Ausgerechnet diese, wollen eine friedliche BÜRGERPARTEI wie die AfD VERTEUFELN ….. DAS IST SCHON PERVERS !!

  4. Avatar von Gerhard Bleckmann
    Gerhard Bleckmann

    Der Mannheimer Morgen berichtet nirgendwo von dieser Veranstaltung! Totgeschwiegen.