SPÖ-Politiker fordert Haft für „dumme und uneigenverantwortliche Impfverweigerer”

…wenn es die Impfpflicht braucht, und davon bin ich leider durch das dumme und unverantwortliche, nämlich vor allem uneigenverantwortliche Verhalten zu vieler Menschen überzeugt, dann muss sie auch mit Sanktionen verbunden sein, sonst wird sie keine Wirkung entfalten.

Gesundheitssprecher der SPÖ und 3. Landtagspräsident Peter Binder
Copyright: albund

Unzensuriert berichtet mit Quellenangabe: Die SPÖ prescht einmal mehr vor, wenn es darum geht, die Grundrechte der Österreicher im Zuge der Corona-Pandemie mit den Füßen zu treten. So nun auch der dritte Präsident des oberösterreichischen Landtages, Peter Binder. In einem Beitrag auf der Webseite der SPÖ Oberösterreich fordert der Politiker härtere Maßnahmen gegen “Impfverweigerer” und wünscht sich 14 Tage Haft für diese.

4 Kommentare

  1. Binder ? SPÖ ?? Schau, Schau..Sie kommens wieda aus die Kellerlöcher aussie, die Sozzen, die greisslichen. ;o))

  2. Ein neues Sozialistengesetz
    muß her, das sei uns geraten,
    sonst herrschen in hundert Jahren noch
    die Asozialdemokraten!

Kommentare sind geschlossen.